Polizeibericht 27. April 2016

Veröffentlicht am 27. April 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Bei Schneeregen gegen die Leitplanke gefahren

A 70/HALLSTADT. Aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit kam am Dienstagmittag ein 38-jähriger BMW-Fahrer auf Höhe der Maintalbrücke der A 70 in Richtung Bayreuth bei starker Nässe und Schneeregen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Durch den Aufprall wurde der BMW massiv beschädigt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt waren auf dem Fahrzeug bereits Sommerreifen montiert. Anschließend fuhr der 38-Jährige mit dem unfallbeschädigten Pkw zu einer Werkstatt und verständigte erst von hier aus die Polizei. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Vorfahrt missachtet

HALLSTADT. An der Kreuzung Biegenhofstraße missachtete am Dienstagabend eine 68-jährige VW-Fahrerin die Vorfahrt eines 39-jährigen Audi-Fahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Gegen linken Außenspiegel gefahren

HALLSTADT. Die Bamberger Straße befuhr am Dienstag, gegen 10.45 Uhr, ein 64-jähriger Renault-Fahrer, um an der Mainstraße nach links abzubiegen. Ein entgegenkommender unbekannter Pkw-Fahrer stieß im Begegnungsverkehr gegen den linken Außenspiegel des Pkw Renault. Ohne sich um den entstandenen Fremdsachschaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern, setzte der bislang unbekannte Pkw-Fahrer seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Fahrertüre von Pkw verkratzt

EBRACH. Mit einem spitzen Gegenstand verkratzten unbekannte Täter die Fahrertüre eines blauen Pkw Audi/A3 und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Fahrzeug stand am vergangenen Samstag, zwischen 8.30 und 17.30 Uhr, auf dem Parkplatz des Baumwipfelpfades. Wem sind verdächtige Personen auf dem Parkplatz aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".