Polizeibericht 4. April 2017

Veröffentlicht am 4. April 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Sattelzugfahrer hinterließ erheblichen Schaden an Brücke

RATTELSDORF. Ein zunächst unbekannter Sattelzug-Fahrer blieb am Montagabend mit seinem transportierten Kran an der Brücke auf der Bundesstraße 4 hängen. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro zu kümmern, setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der verantwortliche 60-jährige Fahrer auf einem Parkplatz an der BAB A 73 festgestellt werden. Am Sattelzug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

HALLSTADT. Beim Abbiegen von der abknickenden Seebachstraße nach links schnitt ein 76-jähriger Suzuki-Fahrer die Kurve, so dass es mit einer entgegenkommenden 60-jährigen Fiat-Fahrer zum Zusammenstoß kam. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

 

Vier Warnbaken entwendet

WÜRGAU. In der Zeit von Donnerstagmittag bis Montagfrüh entwendeten unbekannte Täter vier weiß/rote Warnbarken im Wert von 800 Euro. Die Warneinrichtungen waren an einer Schotterfläche neben der Bundesstraße 22 aufgestellt. Wer kann Angaben über den Verbleib der Warnbaken bzw. zum Dieb machen? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Unfallflucht von Zeugin beobachtet

PETTSTADT. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Montag, gegen 12.50 Uhr, gegen den linken Außenspiegel eines in der Hauptstraße geparkten Pkw. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

Unfallverursacherin ermittelt

TROSDORF. Beim Rückwärtsausparken stieß am Montagabend auf einem Parkplatz in der Industriestraße ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer gegen einen dort geparkten Pkw Ford/Fiesta. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro entstanden war, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Eine Zeugin konnte sich das Kennzeichen des Verursachers notieren. Als verantwortliche Fahrzeugführerin wurde eine 57-Jährige aus dem Landkreis Haßfurt ermittelt. Diese gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben.

Gegen linken Außenspiegel gefahren

OBERHAID. Gegen den linken Außenspiegel eines in der Bamberger Straße geparkten Pkw Ford/Focus stieß am Montag, um 17.22 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbenen Pkw mit Bamberger Kennzeichen handeln. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.