- Nachrichten am Ort - https://nachrichtenamort.de -

Polizeibericht 16. Januar 2020

Einbrecher kamen über das Außengerüst

HALLSTADT. Über das Außengerüst eines Baustellen-Anwesens in der Bahnhofstraße drangen zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen Einbrecher in das Gebäude „Altes Zollhaus“ ein. Im Erdgeschoss ließen die Diebe aus einem Lager- und Büroraum ein blaues Baustellenradio der Marke Makita, eine rote Flex sowie einen Ratschenkasten im Wert von ca. 350 Euro mitgehen. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht bzw. wo wurden Werkzeuge zum Kauf angeboten?

Ladendiebe hatten nicht mit Alarm gerechnet

HALLSTADT. Das Alarmsystem schlug an, als am Mittwochabend, gegen 19.15 Uhr, zwei Kunden den  REAL-Einkaufsmarkt in der Emil-Kemmer-Straße verlassen wollten. Bei der anschließenden Kontrolle der zwei Männer im Alter von 19 und 31 Jahren konnte Diebesgut unter den getragenen Jacken aufgefunden werden. Es handelte sich jeweils und Herrenoberbekleidung im Gesamtwert von knapp 100 Euro. Die Ladendiebe werden zur Anzeige gebracht.

Ladendetektiv beobachtete Diebstahl

HALLSTADT. Zwei Kartons mit Sportschuhen nahm am Mittwochabend ein Kunde im REAL-Markt mit in die Umkleidekabine. Durch den Ladendetektiv konnte beobachtet werden, wie der Mann die Schuhe in seine mitgebrachte Einkaufstüte steckte und anschließend die leeren Schuhkartons ins Regal zurückstellte. An der Kasse bezahlte er nur ein Getränk, jedoch nicht die Schuhe. Danach wurde der Dieb vom Detektiv angesprochen und der Polizei übergeben.

Einfach weitergefahren

A 73 / Ebensfeld     Ohne auf den Verkehr auf der Hauptfahrbahn zu achten wechselte am Mittwochmorgen der Fahrer eines Skoda in Fahrtrichtung Bamberg an der AS Ebensfeld vom Einfädelstreifen auf den rechten Fahrstreifen. Der dort fahrende 18jährige Fahrer eines Renault wich nach links aus um einen Zusammenstoß zu vermeiden und kollidierte dabei seitlich mit dem Daimler eines 66jährigen, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war. Der Schaden an beiden Pkw wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Das Kennzeichen des Skoda, der einfach weitergefahren war, konnte abgelesen werden, weshalb die Ermittlungen wegen Unfallflucht zeitnah abgeschlossen werden können.

Zaun beschädigt

OBERHAID. Schaden von mindestens 1.500 Euro richtete der Fahrer eines silberfarbenen Sattelaufliegers am Donnerstagmorgen, gegen 4.30 Uhr, an. Beim Abbiegen von der Johannishofer Straße nach links in den Mahlrain stieß das Fahrzeug gegen den Zaun eines Anwesens und beschädigte dabei vier Zaunfelder sowie zwei Pfosten. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der Unfallverursacher davon. Evtl. könnte am Sattelzug hinten rechts ein Schaden entstanden sein. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Mit Alkohol am Steuer

SCHAMMELSDORF. Unter Alkoholeinfluss setzte sich am Mittwochnachmittag ein 67-jähriger Mann hinter das Steuer seines Pkw und geriet in eine in der Litzendorfer Straße durchgeführte Verkehrskontrolle. Da der Mann nach Alkohol roch, führten die eingesetzten Polizeibeamten einen Alcotest durch, der 0,52 Promille erbrachte. Daraufhin wurde die Weiterfahrt sofort untersagt. Der „Alkoholsünder“ muss nun mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

Betrunkene Radlerin stürzte

GUNDELSHEIM. Erheblich alkoholisiert stürzte am Mittwochnachmittag eine 55-jährige Frau auf dem Radweg von ihrem Fahrrad. Bei Eintreffen der Polizeistreife konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen. Durch den Rettungsdienst wurde die Frau ins Krankenhaus eingeliefert, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Fahrrad vor der Kirche gestohlen

BURGEBRACH. Ein vor der Kirche abgestelltes schwarzes Herren-City-Bike der Marke Stevens entwendete ein Unbekannter am Dienstagabend, zwischen 18.30 und 19 Uhr. Das Fahrrad war mit einem Spiralschloss gesichert und hat einen Zeitwert von ca. 300 Euro.

Handydieb langte zu

SASSANFAHRT. Im Bus von Bamberg nach Sassanfahrt vergaß am späten Dienstagnachmittag eine Schülerin ihr weißes Handy der Marke Samsung Galaxy A 50 mit türkischer Schutzhülle. Dieses Versehen nutzte ein unbekannter Dieb und nahm das Handy im Wert von ca. 250 Euro an sich.

Handy war weg

HIRSCHAID. Ihr Handy legte eine Kundin am Mittwochabend, gegen 19.20 Uhr, im LIDL-Markt in der Industriestraße in einem Regal ab, um Waren in ihren Einkaufswagen zu packen und vergaß anschließend das Mobiltelefon. Als sie das Fehlen ihres Huawai-Handys bemerkte und zurückkehrte, war das Mobiltelefon mit schwarzer Lederhülle im Wert von ca. 500 Euro jedoch bereits weg.

Führerschein war ungültig

Burgebrach    Bei der Kontrolle eines rumänischen Pkw durch Schleierfahnder der Verkehrspolizei stellte sich am Mittwochnachmittag heraus, dass der 46jährige Fahrer ohne gültigen Führerschein unterwegs war. Das von ihm vorgelegte Dokument wird in Deutschland nicht anerkannt, weswegen er nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt wird. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Autofahrer spricht Kind an

Heiligenstadt i OFr. Wie heute bekannt wurde, sprach am frühen Mittwochmorgen ein bislang unbekannter Autofahrer im Bereich der Hauptstraße einen 11-jährigen Jungen an. Der Mann hielt mit einem dunklen Pkw neben dem Kind, das sich auf dem Weg zur Bushaltestelle befand und sprach das Kind durch die geöffnete Beifahrerscheibe an. Obwohl der Mann noch keine Forderungen an das Kind gestellt hatte, reagierte der Junge goldrichtig und lief ohne sich auf ein Gespräch einzulassen weiter. Der Autofahrer setzte seinen Weg in unbekannte Richtung fort. Eine genauere Beschreibung von Fahrer und Fahrzeug liegen nicht vor. Zur Aufklärung der genauen Sachlage wird der Fahrer des dunklen Pkw gebeten, sich an die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu wenden. Zeugen die die Situation beobachtet haben, werden ebenfalls gebeten, sich zu melden. Polizeiinspektion Bamberg-Land:  0951-9129-310.

Audi A5 aus Garage gestohlen

BUTTENHEIM. Einen schwarzen Audi A5 stahlen bislang Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch aus einer Garage. An dem Wagen waren die Kennzeichen „BA-WB 65“ angebracht. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Nach bisherigen Erkenntnissen machen sich die Diebe, in der Zeit von zirka 0.45 Uhr bis 8.15 Uhr, an dem auf dem Grundstück im Finkenweg abgestellten A5 zu schaffen. Es gelang ihnen, mit dem über zehn Jahre alten Fahrzeug mit einem Zeitwert von zirka 10.000 Euro, unerkannt zu entkommen. Der Audi hat im Bereich des vorderen linken Kotflügels einen leichten Unfallschaden.

Die Ermittler fragen: Wer hat am Mittwochmorgen, von etwa 0.45 Uhr bis 8.15 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Finkenweg oder der Umgebung beobachtet? Wer hat den schwarzen Audi A5 mit den Kennzeichen „BA-WB 65“ nach Mittwoch, 0.45 Uhr, noch gesehen? Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Fahrzeugdiebstahl stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern