Viel Arbeit in der Bücherei, oder: „Warum dürfen wir nur Romane einbinden?“

„Wir bräuchten viel mehr Platz“, sagt Gudrun Stößel, zweite Bürgermeisterin der Stadt Baunach und zugleich aktiv im Team der Stadtbücherei. Und diesen Platz bekommt die Bücherei auch, wenn sie vom Heimatmuseum ins neue Bürgerhaus „Lechnerbräu“ umziehen wird. Momentan werden tausende Bücher und Medien katalogisiert, gereinigt und neu eingebunden. Zehn ehrenamtliche Helferinnen haben schon über 2.000 Arbeitsstunden geleistet.

1200 Jahre Breitengüßbach: Markt, Ritter, Dreschfest, Feuer

Ganz in mittelalterliches Flair getaucht war Breitengüßbach am Wochenende des 21. und 22. Juli. Rund um den Festplatz hinter Rathaus und Kirche hatten sich zahlreiche Händler und Schausteller eingefunden und zeigten Handwerkskunst und Leben aus dem Mittelalter. Highlights waren das Dreschfest mit vielen historischen Fahrzeugen und Maschinen sowie der Hochzeitszug am Sonntag. Nachrichten am Ort war an beiden Tagen mit dabei.