Polizeibericht 14./15. August 2013

Scheiben von Radlader mit Steinen eingeschlagen

BREITENGÜßBACH. In der Zeit vom 5. bis 12. August warfen Unbekannte drei Scheiben eines in der Sandgrube Zückshut abgestellten Radladers mit Steinen ein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Wem sind zur fraglichen Zeit verdächtige Personen aufgefallen bzw. wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.


Lkw-Fahrer gegen Pfosten gefahren

RECKENDORF. Am Montag, gegen 19 Uhr, befuhr ein zunächst unbekannter Lkw-Fahrer mit Anhänger die Hauptstraße und stieß in der Ortsmitte gegen einen Begrenzungspfosten. Der Verursacher hielt zunächst kurz an und fuhr dann weiter, obwohl an dem Pfosten ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro entstand. Eine Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des Anhängers notiert. Die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer sind noch nicht abgeschlossen.


Geparkten Pkw angefahren

BREITENGÜßBACH. Gegen den vorderen linken Kotflügel eines schwarzen Pkw Volvo fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Fahrzeug stand am Freitag, zwischen 15 und 15.45 Uhr, auf einem Parkplatz im Gewerbepark. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.