Trachten- und Spezialitätenmarkt am ersten Maiwochenende – Eintritt frei

Der 22. Oberfränkische Trachten- und Spezialitätenmarkt zählt zu den traditionsreichsten Trachtenmärkten in Bayern. 1996 fand er erstmals in Kunreuth in der Fränkischen Schweiz statt, wechselte dann auf den Marktplatz in Forchheim und fand schließlich ab 2008 im Bauernmuseum Bamberger Land in Frensdorf eine neue Bleibe, wo auch die Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken beheimatet ist.

Flussparadies stellt Weichen für die Zukunft

Fast alle Kommunen des Flussparadieses Franken von Michelau i. OFr. und Bad Staffelstein im Norden bis Eggolsheim und Hallerndorf im Süden sowie Knetzgau im Westen waren zur 16. Mitgliederversammlung nach Frensdorf gekommen. Vorsitzender Landrat Johann Kalb hieß die zwischen Rauher und Reicher Ebrach gelegene Gemeinde als jüngstes Mitglied willkommen. Mit dem Hausmeisterservice Übelein unterstützt auch ein neues Fördermitglied den Verein.