Herzlich Willkommen!

Stellen Sie sich vor, Sie abonnieren eine Zeitung – und aus Ihrem Ort stehen kaum Nachrichten drin… Klar, Sie wollen sich vielleicht auch über Bundespolitik, Formel 1, Wirtschaft und Boulevard informieren. Aber schön wäre es doch, wenn mehr lokale Berichterstattung enthalten wäre.

Hier können wir helfen. Nachrichten am Ort ist die neue Internetseite für Bürger der Gemeinden Baunach, Breitengüßbach, Hallstadt (seit November 2013), Kemmern (seit Februar 2012), Rattelsdorf und Zapfendorf, also für einen Großteil des nördlichen Bamberger Landkreises. Unser Ziel ist es, unsere Leser über Veranstaltungen zu informieren, das politische Geschehen in den Gemeinden transparent aufzubereiten und Vereinen die Möglichkeit zu geben, endlich wieder in den Medien präsent zu sein.

Dafür besuchen wir Veranstaltungen vor Ort, schreiben Berichte, fotografieren und drehen kurze Videos. Alle Ergebnisse können Sie auf unserer Seite nachlesen.

Sie wollen uns unterstützen? Das können Sie folgendermaßen tun:

  • Machen Sie uns bekannt! Erzählen Sie Freunden und Bekannten von unserer Seite – Besucher können wir immer gebrauchen…
  • Schicken Sie uns Fotos von einer Veranstaltung, einem Vereinsabend, … Es genügt, kurze Stichpunkte mitzuliefern (kein vollständiger Text nötig), wir erstellen daraus einen Artikel und stellen ihn mit einer Bildergalerie auf unsere Seite.
  • Informieren Sie uns über Ihre Veranstaltung. Gerne kommen wir auch persönlich und fotografieren, schreiben oder drehen sogar ein kurzes Video.
  • Werben Sie bei uns oder sprechen Sie Bekannte an, die ein Unternehmen oder einen Handwerksbetrieb führen. Los geht’s bereits mit 16 Euro pro Tag oder ab 30 Euro pro Monat. (–> weitere Infos…)

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Ihr Johannes Michel

4 Kommentare

  1. Was unser quasi Monopolist Fränkischer Tag an kommunalen Themen nicht oder zu spät bringt, steht in „Nachrichten am Ort“
    Wenn es euch nicht gäbe müsste man euch erfinden.

    Klasse !!!!

    1. Danke für das Lob! Wir setzen alles daran, auch „kleine“ Themen und vor allem die positiven Nachrichten zu bringen. Denn nicht nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.