Streckenausbau: Bahnverkehr beeinträchtigt

Nördlich von Bamberg geht ab 8. Januar der viergleisige Ausbau der Schnellfahrstrecke München–Berlin von Nürnberg bis Ebensfeld mit einer intensiven dreimonatigen Bauphase weiter. Die Strecke wird um zwei zusätzliche Gleise erweitert. Aufgrund der umfangreichen Gleis- und Brückenarbeiten gibt es während der gesamten Bauzeit Umleitungen, längere Fahrzeiten, veränderte Abfahrtszeiten, Haltausfälle und Ersatzhalte im Fern- und Regionalverkehr.

Auch 2021 wird es wieder ein Bamberger Literaturfestival geben

Mit der besonderen Situation, die durch die COVID-19-Pandemie entstanden ist, gingen viele Veranstaltungsabsagen und Verschiebungen einher. Dennoch blicken wir optimistisch in die Zukunft und freuen uns auf das BamLit2021, welches im kommenden Jahr nicht wie gewohnt im Februar, sondern im April und Mai stattfinden wird, teilt der Veranstaltungsservice Bamberg mit.

Neuer Abfallkalender des Landkreises erschienen

Mitte Dezember erhalten alle rund 72.500 Haushalte im Landkreis Bamberg ihren gemeindebezogenen Abfallkalender. Darin sind wie gewohnt die Abfuhrtermine (unter Berücksichtigung der Feiertagsverschiebungen) für das Jahr 2021 sowie viele weitere Informationen rund um das Thema „Abfallwirtschaft im Landkreis Bamberg“ enthalten. Zur besseren Übersicht und Lesbarkeit wurden dabei die Inhalte des sechsseitigen Abfallkalenders klarer strukturiert und das Design überarbeitet.

„Über sieben Brücken darfst du gehen“

Fünf Jahre nach der Eröffnung des Sieben-Flüsse-Wanderwegs veröffentlicht das Flussparadies Franken mit dem Bamberger Verlag sehdition erstmals einen gedruckten Wanderführer. Auf knapp 180 Seiten sind darin alle 13 Etappen des insgesamt gut 200 Kilometer langen Weges ausführlich beschrieben. Die Routenbeschreibung startet in Bamberg und führt über das Regnitztal durch die Fränkische Schweiz ins Obermaintal und dann am Rande der Haßberge und des Steigerwaldes zurück nach Bamberg. Dabei werden sieben Flüsse überquert: Main und Regnitz sowie die Zuflüsse Aurach, Rauhe und Reiche Ebrach, Itz und Baunach.