Polizeibericht 11./12. März 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

Unfall auf der B279.

BREITENGÜßBACH. Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde eine Person bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 19:00 Uhr auf der B279 zwischen Breitengüßbach und Baunach. Eine 18-jährige Opelfahrerin fuhr von Breitengüßbach in Richtung Baunach und wollte nach links auf die A73 in Fahrtrichtung Bamberg abbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einer aus Baunach entgegenkommenden 51-jährigen Kia-Fahrerin. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 €. Beide Fahrerinnen gaben an, dass ihre Ampel jeweils „Grünlicht“ gezeigt habe. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, zu melden.

Autotür zerkratzt.

HALLSTADT. Von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag wurde in der Karlstraße ein grauer Audi/Q2 an der rechten hinteren Fahrzeugtüre beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter hinterließ zwei Kratzer und verursachte einen Sachschaden i.H.v.  1.000,- EUR. Wer hat die Tat oder eine verdächtige Person beobachtet und kann Hinweise geben. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Gegen geparkten Pkw gerollt und weggefahren.

HALLSTADT. Ein grauer Skoda/Fabia rollte auf dem Kundenparkplatz in der Emil-Kemmer-Straße gegen einen geparkten Daimler. Von einer Zeugin wurde beobachtet wie der Fahrzeugführer ausstieg, sich die Anstoßstelle anschaute und dann wegfuhr. An der Frontstoßstange des geparkten Daimlers wurde ein kleinerer Kratzer mit einem Schaden i.H.v. 100,- EUR festgestellt. Da das Kennzeichen des Verursachers festgehalten wurde, können nun gezielt Ermittlungen aufgenommen werden.

Handgreiflicher Streit unter Jugendlichen/Kindern.

HALLSTADT. Samstagabend, gegen 19.50 Uhr,  kam es zwischen einem 13-jährigen und einem bislang unbekannten Gleichaltrigen zu einer Rauferei. Eigentlich wollten sich die beiden Jungs aussprechen, in diesem Verlauf schlug der Unbekannte dem 13-jährigen mit der Faust ins Gesicht. Freunde des Geschlagenen gingen dazwischen und trennten die beiden. Kurz darauf ging der Unbekannte erneut auf den 13-jährigen los und schlug ihn mit Fäusten gegen den Rücken. Erneut wurden die beiden von den anderen getrennt. Der 13-jährige erlitt leichte Schmerzen aber keine Verletzungen. Die Ermittlungen wurden nun gegen den Unbekannten aufgenommen. Wer hat diese Auseinandersetzung mitbekommen und kann Hinweise zu dem Unbekannten geben. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

E-Scooter mit ungültigen Versicherungskennzeichen genutzt.

HALLSTADT. Samstagnachmittag geriet in der Seebachstraße eine 32-jährige Frau mit ihrem E-Scooter in eine Polizeikontrolle. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen nicht mehr gültig war. Den E-Scooter hatte sich die Frau von einem Freund ausgeliehen. Beiden droht nun eine Geldstrafe.

Fahrzeug brannte aus.

ZAPFENDORF. Ein Fahrzeugbrand ereignete sich am Donnerstagmittag in einer Garage in der Gartenstraße. Der Fahrzeughalter konnte den Pkw noch zusammen mit seinem Nachbarn aus der Garage schieben, bevor dieser, trotz der hinzugerufenen Feuerwehr, vollständig ausbrannte. Beide Personen erlitten hierbei Rauchgasintoxikationen. Ursächlich für den Brand dürfte nach derzeitigen Erkenntnissen ein technischer Defekt sein.

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

Jugendliche nahmen Verkehrszeichen mit.

OBERHAID. Eine aufmerksame Anwohnerin hörte Samstagnacht eine Gruppe Jugendliche in der Straße „Steingrube“. Diese hinterließen an zwei Pkws Zettel, weiterhin entfernten sie ein Verkehrszeichen von der Haltestange und nahmen dieses mit. Wer hat diesen Vorfall bemerkt und kann Hinweise auf die Jugendlichen geben. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Drogerieartikel eingesteckt ohne zu bezahlen.

BURGEBRACH. In einem Supermarkt an der Steigerwaldstraße wurde ein 19-jähriger junger Georgier beobachtet, wie er sich verschiedene Drogerieartikel  in seinen Rucksack steckte und die Kasse passierte ohne zu bezahlen. Da er wiederholt Ladendiebstähle begangen hatte, wurde er zunächst festgenommen. Dem 19-jährigen erwartet neben dem Ermittlungsverfahren auch eine Geldstrafe.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.