Polizeibericht 15. April 2012

Gefährdung im Gegenverker

ZAPFENDORF. Ein 21-jähriger Mazdafahrer befuhr am Samstag abend, gegen 19 Uhr, die Staatsstraße in Richtung Zapfendorf, als ihm angeblich ein dunkler Pkw mit LIF-Kennzeichen auf seiner Spur entgegenkam. Um einen Unfall zu vermeiden, wich er aus und touchierte die Leitplanke. Dabei entstand Schaden von ca. 4000 Euro.
Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.


Unfallflüchtiger ermittelt

EBING. Ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer stieß mit seinem Fahrzeug in der Bahnhofstraße gegen eine Mauer und beschädigte diese. Trotz Schaden von ca. 500 Euro flüchtete der Verursacher. Die Polizei konnte ihn anhand der Fahrzeugteile, die an der Unfallstelle zurückgeblieben waren, recht schnell ermitteln. Der Fahrer , ein 22-jähriger aus dem Landkreis ist geständig. Die Spuren an seinem beschädigten Pkw passen ebenfalls zu den Spuren an der Mauer.


Angetrunkener Mofafahrer

ZAPFENDORF. Am Samstag abend gegen 20.15 Uhr wurde ein Mofafahrer in der Herrengasse kontrolliert. Dabei wurde Alkoholeinfluß festgestellt. Ein Test ergab 0.6 Promille. Da der 53-jährige Mann nicht ausreichend Atemluft für einen Alkomatentest hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.  Sein Mofa mußte er erstmal abstellen.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.