Polizeibericht 15. Oktober 2015

Veröffentlicht am 15. Oktober 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Kupfer-Diebstahl im Friedhof

STAPPENBACH. Eine Vase, einen Kessel sowie eine Blumenschale aus Kupfer im Wert von ca. 760 Euro entwendete ein Unbekannter auf dem Friedhof (vierte Grabreihe links).  Der Diebstahl ereignete sich in der Zeit von Montagabend bis Mittwochnachmittag. Wer hat verdächtige Personen beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Zu nachfolgend aufgeführten Unfallfluchten sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Zeugen.

Gartenzaun angefahren

HIRSCHAID. Gegen den Gartenzaun eines Anwesens in der Nürnberger Straße stieß am Mittwoch, zwischen 6 und 18 Uhr, ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl ein Schaden von ca. 200 Euro entstand, flüchtete der Verursacher unerlaubt. Am Zaun konnte blauer Farbabrieb festgestellt werden.

200 Euro Schaden hinterlassen

SCHESSLITZ. Nur kurz parkte am Mittwoch ein Fahrzeugbesitzer seinen Pkw in der Ostlandstraße am linken Straßenrand. Zwischen 15.35 und 15.40 Uhr stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den rechten Außenspiegel des Opel Astra und richtete dabei einen Schaden von etwa 200 Euro an. Auch hier verließ der Verursacher die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Einbrecher transportierten Gerätschaften ab

KLEINBIRKACH. Einbrecher schlugen in den frühen Morgenstunden  des Mittwoch in Kleinbirkach zu. Aus der Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens ließen die Unbekannten zwischen 1 und 2 Uhr eine Motorsense der Marke Stihl, zwei Astscheren sowie Besen, Eimer und Schaufel im Gesamtwert von knapp 1.500 Euro mitgehen. Anschließend zogen die Diebe zum nächsten Anwesen weiter und nahmen aus einer Werkstatt mehrere Gerätschaften, und Werkzeuge im Wert von insgesamt ca. 2.000 Euro mit. Beim dritten Anwesen, in dem nur Großgeräte lagerten, zogen die Unbekannten ohne Beute wieder von Dannen. Wer hat verdächtige Personen beim Verladen und Abtransport des Diebesgutes beobachtet bzw. wem sind verdächtige Fahrzeuge aufgefallen? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.