Polizeibericht 28. März 2017

Veröffentlicht am 28. März 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Fahrrad vor Bahnhof entwendet

HALLSTADT. Eine 16-jährige Schülerin stellte am Freitag, gegen 17.30 Uhr, ihr Fahrrad mit Schloss versperrt am Fahrradabstellplatz in der Bahnhofstraße ab. Als die Schülerin am Montag, gegen 13.30 Uhr, ihr Fahrrad wieder holen wollte, war das silberfarbene Damenrad der Marke Bergamont im Wert von 380 Euro nicht mehr da. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Fahrrad nicht mehr da

EBING. Ein vor dem Bahnhof versperrt abgestelltes schwarzes Damenrad der Marke Merida/Freewey im Wert von ca. 630 Euro entwendeten unbekannte Täter am Sonntag, zwischen 15.30 und 20.30 Uhr. Wer kann Angaben über den Verbleib des Fahrrades bzw. zum Dieb machen? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

Lampe von Hauswand entwendet

STRULLENDORF. In der Nacht zum Sonntag entwendeten unbekannte Täter von der Hauswand eines Anwesens in der Ortsstraße „Hinterm Herrn“ eine Lampe in Form einer grinsenden Sonne aus Keramik. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der gelb/orangefarbenen Lampe bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Radfahrer übersehen

DROSENDORF. Beim Linksabbiegen übersah am Montagfrüh in der Scheßlitzer Straße ein 60-jähriger Ford-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 45-jährigen Radfahrer. Der Radler zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen

SCHEßLITZ. In der Ortsstraße „Oberend“ übersah am Montagmittag ein 75-jähriger Opel-Fahrer beim Ausfahren aus einem Parkplatz eine vorfahrtsberechtigte 56-jährige VW-Fahrerin. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. 

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".