Polizeibericht 7. April 2014

Radfahrer hatte ordentlich „getankt“

ZAPFENDORF. Durch den Rettungsdienst musste am Sonntagabend ein 52-jähriger Mann in die Juraklinik eingeliefert werden. In der Hauptstraße stürzte der stark alkoholisierte Mann ohne Fremdverschulden von seinem Fahrrad. Ein durchgeführter Alkotest ergab den stolzen Wert von 2,30 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme konnte das Krankenhaus wieder verlassen.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.