Polizeibericht 7. April 2014

Veröffentlicht am 7. April 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Radfahrer hatte ordentlich „getankt“

ZAPFENDORF. Durch den Rettungsdienst musste am Sonntagabend ein 52-jähriger Mann in die Juraklinik eingeliefert werden. In der Hauptstraße stürzte der stark alkoholisierte Mann ohne Fremdverschulden von seinem Fahrrad. Ein durchgeführter Alkotest ergab den stolzen Wert von 2,30 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme konnte das Krankenhaus wieder verlassen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".