Sportplakette des Bundespräsidenten für den TSV

Im letzten Jahr ist der TSV Breitengüßbach 100 Jahre alt geworden und dafür hat er nun die Sportplakette des Bundespräsidenten, derzeit Frank-Walter Steinmeier, erhalten.

Am Samstag, 27. April 2024 um 15:00 Uhr fand im „marinaforum“ Regensburg auf Einladung die Ehrungsveranstaltung statt. Der TSV nahm mit einer sechsköpfigen Delegation teil. Neben den Vorständen Stefan Neubauer, Dietmar Weiß, Reiner Dörr und Ralf Kuczera vertraten Reiner Hoffmann und Sabine Zwiers den TSV Breitengüßbach.

Die Sportplakette wurde im feierlichen Rahmen durch den Bayerischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann, MdL und Jörg Ammon, Präsident des Bayerischen Landes-Sportverbandes e. V. überreicht. Bei der Veranstaltung, die vom Tilmann Schöberl vom Bayerischen Rundfunk moderiert wurde, waren unter anderem auch Innen- und Sportstaatssekretär Sandro Kirchner und Landrat Johann Kalb anwesend.

Innenminister Herrmann (2.v.l.) übergab die Plakette an die Vertreter des TSV.

Die Sportplakette wurde dieses Jahr insgesamt an 13 Bayerische Vereine verliehen, auch an den SV Memmelsdorf und den SV Gundelsheim. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch das Showteam Intoxication des ETSV 09 Landshut e. V. mit zwei fulminanten Auftritten. Nach den zahlreichen Ehrungen fand noch ein gemütlicher Empfang durch den Innenminister statt.

Anzeige
Musikverein Baunach

Die Breitengüßbacher Delegation verband die Fahrt nach Regensburg mit einem Stadtrundgang inklusive Dombesichtigung und dem Besuch des Hauses der Bayerischen Geschichte, welches seine Pforten erst im Juni 2019 geöffnet hat und sehr sehenswert ist.

Ralf Kuczera. Fotos: Ralf Kuczera (Titelbild), Bayerisches Innenministerium/Christine Blei

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.