Vorhang auf: Theatergruppe Hallstadt spielt EINER FÜR ALLES

Veröffentlicht am 7. März 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Die Theatergruppe Hallstadt präsentiert in der Hans-Schüller-Schule, Kleine Schulturnhalle, Königshofstr. 3, Hallstadt, die turbulente Komödie EINER FÜR ALLES von Ray Cooney und Tony Hilton unter der Regie von Hilde Ruß. Irren ist menschlich … Erben auch …! Manch einer von uns hat bei der Regelung seiner Erbangelegenheiten so einiges erlebt und könnte darüber ein Buch schreiben … Manchmal mit einem lachenden Auge – oft mit einem weinenden …

Auch im Hause Hartburg bleibt man davon nicht verschont und es passieren die verrücktesten Dinge, Mißverständnisse  und Verwicklungen. Ob man es wohl schafft, Klarheit in die Situationen zu bringen?

EINER FÜR ALLES (One for the Pot) – 1961 im Whitehall Theatre London uraufgeführt – ist eine turbulente Komödie aus dem Englischen und strapaziert sicherlich auch im fränkischen Dialekt die Lachmuskeln der Zuschauer. Freuen Sie sich auf einen verrückten Abend, wenn englischer Humor und fränkischer Dialekt aufeinandertreffen – denn: „Spricht man von Komödie, spricht man von Ray Cooney.“ Und natürlich von der Theatergruppe Hallstadt.


Unten: Harald Werner, Birgit Then, Christian Pflaum, Gerd Groh, Kathrin Fritz, oben: Hilde Ruß, Andrea Uhl, Bernd Schrauder, Dieter Blechinger, Björn Grebita, Harald Pree. Wegen Krankheit fehlt: Heike Gareis.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Spieltermine:

  • Freitag, 23.03.
  • Samstag, 24.03.
  • Sonntag, 25.03.
  • Sonntag, 01.04.,
  • Montag, 02.04.
  • Freitag, 06.04.
  • Samstag, 07.04.2018.

Beginn: Freitag 19 Uhr, Samstag/Sonntag 18 Uhr

Vorverkauf: Sparkasse Hallstadt


Das Plakat zum Stück 2018 …

Harald Werner

1 Kommentar bisher. Haben Sie etwas dazu zu sagen?
Dann können Sie gerne ebenfalls einen Kommentar hinterlassen.
Kommentare geben die Meinung des Autors wieder, die Meinung der Redaktion
von Nachrichten am Ort muss damit nicht deckungsgleich sein.

  1. Silvia Jung 2. April 2018 at 20:31 - Antworten

    Das was die Theatergruppe heuer wieder zeigt, ist eine Super-Leistung. Jedem, der noch nicht in diesem Stück war kann ich nur empfehlen, sich noch schnell Karten zu besorgen.
    Ganz großes Lob an alle Beteiligten. Es war ein großes Vergnügen.

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".