Wenn des Christkindla kummd

Rechtzeitig zum Advent ist die neue CD von „MundArt in der Kirche e.V.“ fertig geworden. Die Advents- und Weihnachtslieder im fränkischen Psalter wurden durch sieben Musik- und Gesangsgruppen aus Franken vertont.

Carmina Mundi, das Kernfrankentroio, der Lichtenauer Dreigesang, der neue Männerchor, des Frangnchörla, die Kemmärä Kuckuck und die Waldsteinsaiten sind mit 32 Liedern und einer Spieldauer von fast 80 Minuten zu hören. Helle Frauenstimmen, als Kontrast dazu die tiefen Männerstimmen oder die gemischten Gruppen geben der CD einen sehr harmonischen Charm.

Die Kemmärä Kuckuck aus dem Raum Bamberg sind mit Stücken, wie „Heit hots a Schneela gscheit“, „Ganz still is es Lond“ und „Lieber Gott, loss uns Zeit“ vertreten. In der evangelischen Kirche „St. Peter und Paul“ in Münchberg stellte Pfarrer i.R. HG Koch und in der Dreifaltigkeitskirche Lichtenau der Erste Vorsitzende von „MundArt in der Kirche“, Pfarrer Claus Eberling die CD vor. Als Ziel des Arbeitskreises ist die Verbreitung der fränkischen Mundart. Zur Pflege und zur Erhaltung soll diese CD beitragen.

Für 14.95 € wird die CD angeboten. Erhältlich ist sie im Raum Bamberg bei Hans-Dieter Ruß 09544 6622, per E-Mail hdwruss@t-online.de oder bei den Auftritten der Kemmärä Kuckuck.

Hans-Dieter Ruß. Titelfoto: Johannes Michel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.