Polizeibericht 10. Oktober 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

Anzeige
Musikverein Baunach

Landkreis Bamberg

Einbruch im Imbiss

STRULLENDORF.  In der Zeit vom 6. Oktober bis 10. Oktober brach ein bislang unbekannter Täter in einen Imbiss in der Siemensstraße ein. Aus diesem wurden Wechselgeld i.H.v. 100,- EUR und ein älteres Mobiltelefon i.H.v. entwendet. Weiterhin entstand durch das gewaltsame Eindringen noch ein Sachschaden i.H.v. 250,- EUR. Die Landkreispolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer: 0951/9129-310 entgegen.

MTB am Bahnhof entwendet

OBERHAID.  Am vergangenen Samstag, zwischen 09.00 Uhr  und 22.00 Uhr, wurde am Bahnhof  ein grau/grünes Herren-MTB, entwendet. Es war an der Abstellörtlichkeit mit einem Kettenschloss gesichert.  Wer kann Hinweise auf die Tat oder Täter geben. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer: 0951/9129-310 entgegen.

Mit falschen Kennzeichen am Auto erwischt

Viereth-Trunstadt.     Am Montagnachmittag fiel den Schleierfahndern der Verkehrspolizei ein Seat auf, welcher auf der A70 in Richtung Bayreuth unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde schließlich festgestellt, dass die angebrachten Kennzeichen tatsächlich auf einen Audi ausgegeben waren. Offensichtlich hatte der 21-jährige Bruder des Fahrers den Seat an diesem Tag erst gekauft und er wurde vom Vorbesitzer auch erst an diesem Tag abgemeldet. Somit war es für diesen Tag sogar noch versichert und versteuert. Um es sich aber mit der Ummeldung und Überführung leichter zu machen, brachte der Käufer einfach die Kennzeichen eines anderen Autos daran an und sein Bruder sollte es dann überführen. Da auch der 26-jährige Fahrer von den falschen Kennzeichen wusste, machten sich beide Männer der Urkundenfälschung strafbar und auch ein Zulassungsverstoß liegt vor. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt musste unterbunden werden.

Frau fährt mit 2 Promille auf der Autobahn

Strullendorf.     Am frühen Dienstagmorgen kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei einen Mini, welcher auf der A73 bei Bamberg-Süd unterwegs war. Als sie die 46-jährige Fahrerin ansprachen, bemerkten sie Alkoholgeruch. Nach einem freiwilligen Alkoholtest staunten die Beamten nicht schlecht, da die Frau anscheinend mit fast 2 Promille Alkohol im Blut unterwegs war. Eine Blutentnahme musste durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden werden. Die Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und sie muss wohl für einen langen Zeitraum auf ihren Führerschein verzichten.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.