Polizeibericht 12. November 2015

Veröffentlicht am 12. November 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Während Abbiegevorgang aufgefahren

MÜRSBACH. Die Kreisstraße BA 40 befuhr eine 18-jährige Fiat-Fahrerin am vergangenen Mittwochabend. In diese bog ein 23-jähriger Kraftfahrer von einer kreuzenden Straße mit seinem Sattelzug ein. Während des Abbiegevorganges krachte die 18-Jährige aus Unachtsamkeit mit ihrem Pkw in den noch quer auf der Fahrbahn befindlichen Anhänger der Sattelzugmaschine.  Die junge Frau erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Der nicht mehr fahrbereite Fiat musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Unfallschaden von etwa 11.000 Euro.

Graffitisprüher  tobten sich aus

LITZENDORF. Eine Garagenwand und eine Trafostation in der Ortsstraße „Oberes Dorf“ besprühten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch mit schwarzer Farbe. Der Sachschaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Gartenmauer angefahren und geflüchtet

RÖBERSDORF. Der Fahrer eines Langholzlasters fuhr am Mittwoch, gegen 06.30 Uhr, gegen eine Gartenmauer eines Anwesens in der Röbersdorfer Hauptstraße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von ungefähr 5.000 Euro zu kümmern, setzte er seine Fahrt unerkannt fort. Wer kann Angaben zu dem Verursacher machen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

500 Euro Schaden hinterlassen

VIERETH. Ein auf dem Kundenparkplatz der Sparkasse in der Hauptstraße parkender roter Mercedes beschädigte am Mittwoch gegen 6.30 Uhr beim Ausparken die Wand eines angrenzenden Wohnhauses. Der Fahrer des Wagens stieg aus, um sich den Schaden, der auf ca. 500 Euro beziffert wird, anzusehen. Anschließend fuhr er jedoch davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Tathergang konnte von einem Zeugen beobachtet und das Kennzeichen teilweise notiert werden. Wer kann weitere Angaben zur Unfallflucht bzw. zum Fahrer des roten Mercedes machen? Um Zeugenhinweise bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Fahrzeugseite beschädigt

HIRSCHAID. Ein auf dem Bahnhofsparkplatz, in der Stiberstraße stehender blauer Suzuki wurde am vergangenen Dienstag, in der Zeit von 13.10 bis 17.45 Uhr, an der hinteren, linken Fahrzeugseite beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Wer hat den Unfallhergang beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".