Polizeibericht 14. April 2014

Veröffentlicht am 14. April 2014 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz


Fahrrad aus Hinterhof entwendet

HALLSTADT. Aus dem Hinterhof eines Anwesens in der Hans-Wölfel-Straße entwendeten Unbekannte in der Zeit von Samstag, 18.30 Uhr, bis Sonntag, 16.15 Uhr, ein mit Spiralschloss gesichertes Herrenrad. Das schwarze Crossbike der Marke Haibike/RH48 mit zusätzlich angebrachter Steckbeleuchtung hat einen Zeitwert von 300 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.


Christusstatue von Grab abgeschraubt

KEMMERN. In der Zeit von Donnerstag bis Sonntag entwendeten unbekannte Täter von einem Grab auf dem Friedhof eine braune Christusstatue im Wert von ca. 1.000 Euro. Die massive Kupferstatue hat eine Größe von 50 cm und war am Grabstein verschraubt. Wer hat verdächtige Beobachtungen zur fraglichen Zeit gemacht und kann Angaben über den Verbleib der Statue machen? Zeugenmeldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.


Zu schnell angefahren unter Alkoholeinfluss

ZAPFENDORF. Das Wiederanfahren vom rechten Fahrbahnrand „übertrieb“ am Sonntagabend in der Bamberger Straße ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer. Das Fahrzeug brach aus, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Baustellenabsicherung, den Absperrhahn einer Gasleitung an einem Anwesen sowie gegen ein Hoftor. Ohne sich um den entstandenen Fremdsachschaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet. Außerdem blieb das vordere Kennzeichen am Unfallort liegen. Beim Eintreffen der Polizeistreife an der Unfallstelle gab sich ein 25-Jähriger aus Ebermannstadt als Verursacher zu erkennen. Ein durchgeführter Alcotest bei dem Autofahrer ergab einen Wert von 1,14 Promille, weshalb die Durchführung einer Blutentnahme im Klinikum Bamberg folgte. Der Führerschein wurde sichergestellt.  Gesamtsachschaden 500 Euro.


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".