Polizeibericht 20./21. November 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

Bußgeldbescheid mit Fahrverbot drohen

HALLSTADT;  Einen gerichtsverwertbare Atemalkoholwert von 0,64 Promille ergab ein Test bei einer 31jährigen Audi-Fahrerin. Diese war in den frühen Morgenstunden des Samstags im Ortsbereich von einer Streifenbesatzung kontrolliert worden, wobei Alkoholgeruch festgestellt wurde. Nach erfolgter Sachbehandlung wurde ihr die Weiterfahrt untersagt. Auf sie kommt nun ein Bußgeldbescheid mit einmonatigem Fahrverbot zu.

Betrunken mit Pkw gefahren

HALLSTADT. Auf Grund einer Verkehrsordnungswidrigkeit wurde eine 39jährige Audi-Fahrerin am späten Samstagabend in der Straße Seebachmarter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei mussten die Polizeibeamten feststellen, dass die 39jährge Frau stark nach alkoholischen Getränken roch. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme angeordnet, die anschließend in einem Krankenhaus durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Landkreis Bamberg

Auf Kupfer abgesehen

PETTSTADT;   Zu einem weiterenKupferdiebstahl kam es in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag. Über den örtlichen Fährmann wurde bekannt, dass am Fährhaus an der Regnitz die Dachrinne und die dazugehörigen Fallrohre abmontiert und entwendet wurden. Der Entwendungsschaden wird auf ca. 550 Euro geschätzt. Bei der Tatausführung wurden zudem die Rinnenhalterungen beschädigt. Hinweise auf den oder die Täter nimmt auch hier die sachbearbeitende Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen. 

Holzdiebstahl

FRIESEN;  Holz entwendeten bisher unbekannte Täter aus einer Scheune in der Friesener Hauptstraße. In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag wurde hierbei das Schloss am Scheunentor beschädigt, um in die Scheune zu gelangen. Dort wurde dann vom gelagerten Holz ca. 1,5 Ster entwendet. Der Entwendungsschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt, zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 25 Euro. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Schüler leicht verletzt

KÖNIGSFELD;  Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde ein 6jähriger Schüler, der am Freitagmorgen auf dem Weg zur Schule war. Er war in der Hauptstraße unvermittelt auf die Straße gelaufen und dabei von einem herannahenden Pkw erfasst worden. Der 21jährige BMW-Fahrer hatte zwar noch versucht, durch eine Vollbremsung einen Unfall zu vermeiden, touchierte jedoch den Jungen leicht. Der Verletzte wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Zigarettenautomaten aufgebrochen

HIRSCHAID. Ein oder mehrere unbekannte Täter hebelten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 20.00 h bis 01.15 h, einen in der Straße Am Main-Donau-Kanal angebrachten Zigarettenautomaten auf. Ob Bargeld oder Zigaretten entwendet wurden, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Hinweise erbitte die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

BURGEBRACH. Am Samstagnachmittag wurde ein 59jähriger Opel-Fahrer in der Bamberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch hier mussten die Polizeibeamten Geruch nach alkoholischen Getränken feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Die Weiterfahrt wurde folglich unterbunden, eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt auch hier.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.