Polizeibericht 23./24. April 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Fußballfeld beschädigt

KEMMERN. Bereits in der Nacht vom 02.04.2022 auf den 03.04.2022 wurde in Kemmern am Sportplatz der Rasen des Fußballfeldes beschädigt. Ein unbekannter Täter befuhr offensichtlich mit einem Pkw den Fußballplatz. Aufgrund großflächiger Reifenspuren und Furchen über das gesamte Spielfeld entstand ein Sachschaden von ca. 500,- Euro. Wer kann Hinweise zur Sachbeschädigung geben? Die Polizeiinspektion Bamberg-Land erbittet Täterhinweise unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 310.

Anhänger aufgebrochen

BREITENGÜßBACH. Innerhalb der letzten 14 Tage wurde ein Anhänger in Breitengüßbach aufgebrochen. Der Anhänger stand innerhalb eines umzäunten Firmengeländes in der Straße „Gewerbepark“. Bei dem Anhänger handelt es sich um einen geschlossenen Kasten, sog. Kofferanhänger, der mit einem Vorhängeschloss gesichert war. Vom unbekannten Täter wurde die seitliche Bordwand aus der Verankerung gehebelt und aufgebogen. Aus dem Anhänger wurden drei Umzugskartons mit diversen Haushaltsgegenständen entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.000,- Euro. Täterhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 310.

Landkreis Bamberg

Geldbörse entwendet

HIRSCHAID. Am Freitagnachmittag befand sich eine 74-jährige Frau zum Einkauf in einem Getränkemarkt in der Nürnberger Straße. Am Kundenparkplatz, auf dem Weg zu ihrem Auto, fiel der Dame ihre Geldbörse zu Boden. Die Dame bemerkte dies bereits ein paar Sekunden später. Als sie jedoch nachsah, war die Geldbörse bereits verschwunden. Ein unbekannter Täter muss diese gleich nach dem Herunterfallen an sich genommen und gestohlen haben. Der Frau entstand hierdurch ein Verlust von ca. 250,- Euro. Täterhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 310.

Sattelzug aus dem Verkehr gezogen

Oberhaid   Einen Sattelzug mit erheblichen technischen Mängeln zog die Schwerlastkontrollgruppe der Verkehrspolizei Bamberg am Mittwochvormittag auf der A 70 aus dem Verkehr. Bei der Kontrolle an der AS Eltmann wurden massive Schäden an mehreren Reifen des Sattelaufliegers festgestellt, die eine Weiterfahrt nicht mehr zuließen. Außerdem war der 30jährige Fahrer ständig mit überhöhter Geschwindigkeit auf deutschen Autobahnen unterwegs. Das Gespann wurde bis zur Reparatur der Reifen stillgelegt und der Fahrer konnte erst nach Zahlung einer Geldbuße in Höhe eines mittleren dreistelligen Eurobetrages am Folgetag seine Fahrt fortsetzen.

Gundelsheim: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde vom Tennisheim in der Bamberger Straße die Kupferdachrinne gestohlen. Die unbekannten Täter überstiegen das Zugangstor und montierten ca. 20 Meter Dachrinne ab. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro. Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Oberhaid: Von einem VW Golf, der im Ortsteil Johannishof von Freitag 17 Uhr bis Samstag 20 Uhr auf einer Wiese stand, wurde das hintere Kennzeichen entwendet. Hinweise auf den Täter und den Verbleib des Kennzeichens (BA-QN 23) werden erbeten.

Viereth-Trunstadt: Unbekannte Täter brachen innerhalb der letzten drei Wochen eine Feldscheune neben einem Feldweg in Richtung Trosdorf auf. Aus dem Inneren entwendeten die Diebe ein Stromaggregat, einen Kompressor  und zwei Motorsägen im Wert von ca. 3000,- Euro. Das Diebesgut wurde mit einem Fahrzeug abtransportiert. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Schlüsselfeld: In der Nacht von Freitag auf Samstag prallte ein unbekannter Audi-Fahrer in der Bamberger Straße gegen eine Hauswand und verursachte einen Schaden von mehreren tausend Euro. Der Verursacher flüchtete mit seinem Audi, der vorne stark beschädigt sein müsste,  unerlaubt von der Unfallstelle. Nach ihm wird nun gefahndet.

Burgebrach: In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde in der Ampferbacher Straße eine Opelfahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass die 22 Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Nachdem der Alkoholtest einen Wert von 1,50 Promille ergab, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an.

Hirschaid: Am Samstagabend versuchte ein 35 Jähriger in der Luitpoldstraße erfolglos mit seinem nichtversicherten E-Scooter vor einer Polizeistreife zu flüchten, er konnte jedoch von den Beamten in einer Gasse am Kirchplatz gestellt werden. Da der amtsbekannte Mann zudem unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.