Polizeibericht 24. Februar 2014

Veröffentlicht am 24. Februar 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Plexiglas-Schild beschädigt

BREITENGÜSSBACH. Durch einen Fußtritt beschädigte ein 18-Jähriger am Sonntagmorgen, gegen 1 Uhr, das Plexiglasschild einer Arztpraxis in der Ortsstraße „Zentrum“. Ein weiteres Arzt-Schild wurde zudem mit einem großen Aufkleber beklebt, so dass insgesamt ein Schaden von ca. 800 Euro entstand. Der Täter konnte durch die Polizeiinspektion Bamberg-Land ermittelt werden.


Mit Alkohol am Steuer

HALLSTADT. Mit 0,66 Promille setzte sich am Samstagmorgen eine 41-jährige Frau hinter das Steuer ihres VW Lupo und geriet in der Ortsstraße „ Am Sportplatz“ prompt in eine Verkehrskontrolle. Den eingesetzten Polizeibeamten wehte eine Alkoholfahne entgegen. Ein daraufhin durchgeführter Alcotest bestätigte den Verdacht, dass die Autofahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot muss die „Alkoholsünderin“ nun rechnen.


Hundehalter und Jogger gerieten aneinander

HALLSTADT. Mit einem Schlag ins Gesicht endete am Sonntagmittag eine Auseinandersetzung zwischen einem Jogger und einem Hundehalter. Der 48-jährige Jogger war auf dem Gehweg des Kemmerer Wegs in Richtung Ortsmitte unterwegs. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite kam ihm ein Fahrradfahrer mit angeleintem Hund entgegen. Plötzlich rannte der Hund über die Fahrbahn auf den Jogger zu und konnte erst im letzten Moment zurückgehalten werden. Daraufhin kam es zwischen den beiden Männern zu einem Wortgefecht mit Beleidigungen, in dessen Verlauf der 34-jährige Hundehalter dem Jogger einen Faustschlag ins Gesicht verpasste.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".