Polizeibericht 25. August 2016

Veröffentlicht am 25. August 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Werkzeuge aus Scheune entwendet

OBEROBERNDORF. Aus einer unversperrten Scheune entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 15. bis 22. August eine Handkreissäge und eine Sticksäge der Marke Bosch, einen grünen Akkuschrauber der Marke  Hitachi sowie zwei Motorsägen der Marke Stihl. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 1.300 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Geräte bzw. zum Dieb machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Radfahrer kamen sich näher

VIERETH. Zu einem Zusammenstoß zweier Radler kam es am Dienstagnachmittag, als sie sich auf den Radweg zwischen Trosdorf und Viereth begegneten. Die Radfahrer, 67 und 50 Jahre wurden leicht verletzt und vor Ort ärztlich versorgt.

Rentner verhindert durch Vollbremsung einen Zusammenstoß

BURGEBRACH. Ohne auf den Gegenverkehr zu achten, wollte ein 60-jähriger Hyundaifahrer Mittwochfrüh auf der B22, von Oberharnsbach kommend nach Unterneuses einbiegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern musste ein entgegenkommender 71-jähriger Renaultfahrer  stark abbremsen wobei sich seine 70-jährige Beifahrerin leicht verletzte.

Entgegenkommenden übersehen

REICHMANNSDORF. Von Burgebrach kommend wollte eine 20-jährige Opelfahrerin am Mittwochabend nach links in einen Flurbereinigungsweg abbiegen und übersah einen entgegenkommenden Skoda eines 79-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich beide leicht. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Baumspitzen abgebrochen

SCHLÜSSELFELD. In einem Waldstück südöstlich von Elsendorf, Gemarkung 2153/Flurnummer 1229, brachen unbekannte Täter in der Zeit vom 1. Juli bis 20. August an 30 Spitzahornbäumchen die Baumspitzen ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Kellerräume unter Wasser gesetzt

HIRSCHAID. Unbekannte Täter drehten in der Zeit von Montag, 22 Uhr, bis Dienstag, 8 Uhr, den Außenwasserhahn von einem Anwesen im Hahnenweg auf, so dass das Wasser über ein Fenster in zwei Kellerräume eindrang und unter Wasser setzte. Sachschaden entstand in Höhe von etwa 3.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Unter Alkoholeinfluss geparkten Pkw gerammt

SCHAMMELSDORF. Am Mittwochmorgen, gegen 3 Uhr, prallte ein 44-Jähriger mit seinem Pkw Renault/Clio gegen einen in der Pödeldorfer Straße geparkten Pkw Ford-Transit. Mit leichten Verletzungen musste der Fahrer in die Juraklinik Scheßlitz verbracht werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 44-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Test am Alcomaten ergab 1,24 Promille, weshalb eine Blutentnahme folgte. Der Pkw Renault und der Führerschein wurden sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der entstandene Sachschaden beträgt 10.000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".