Polizeibericht 3. Juli 2015

Veröffentlicht am 3. Juli 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Diebesduo festgenommen

HALLSTADT. Beamte der Fahndungs- und Kontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Bamberg beobachteten am Donnerstagnachmittag einen Pkw mit französischen Kennzeichen, dessen Fahrer auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes anhielt, zwei Mitfahrer aussteigen ließ und dann auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants parkte. Anschließend wurden der 27-jährige mongolische Fahrer sowie seine 49-jährige mongolische Mitfahrerin einer Kontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung des Pkw fanden die Beamten eine präparierte Damenhandtasche, mit der man Diebstahlssicherungen in Kaufhäusern umgeht. Im Fahrzeug befanden sich außerdem originalverpackte Tablets, Kameras, Playstation-Spiele, Kopfhörer sowie mehrere Drogerieartikel. Für alle Waren im Wert von ca. 3.100 Euro konnten die beiden keinen Eigentumsnachweis erbringen, woraufhin die Gegenstände sichergestellt wurden. Die beiden wurden vorläufig festgenommen und haben mit Strafanzeigen wegen Verdacht des Diebstahls zu rechnen. Weitere Ermittlungen in Bezug auf die Geschädigten müssen noch geführt werden. Die beiden Asylsuchenden wurden nach Feststellung ihrer tatsächlichen Identität und Aufnahme des Sachverhalts wieder auf freien Fuß gesetzt.

Geparkten Pkw beschädigt

BREITENGÜßBACH. Beim Einparken stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, um 9.40 Uhr, gegen einen in der Ortsstraße „Am Mahd“ geparkten Pkw Mazda. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Nach Sturz leicht verletzt

DORGENDORF. Beim Abbiegen nach rechts in ein Anwesen in der Talstraße stieß am Donnerstagabend ein 30-Jähriger mit seinem Zweirad gegen die Bordsteinkante. Dadurch verlor der Mofa-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte zu Boden. Mit leichten Verletzungen musste der Mann in die Juraklinik Scheßlitz eingeliefert werden. Am Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Kupferfallrohre von Pumphäuschen entwendet

BURGEBRACH. In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagfrüh entwendeten unbekannte Täter vom Pumphäuschen auf dem Goldberg zwischen Burgebrach und Ampferbach zwei Kupferfallrohre im Gesamtwert von 250 Euro. Wem sind im Bereich des Tatortes verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

LITZENDORF. Auf der Staatsstraße 2210 geriet am Donnerstagabend ein 27-Jähriger mit seinem Krad in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden 48-jährigen Renault-Fahrer. Der Zweiradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst transportierte ihn in die Juraklinik Scheßlitz. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, Gesamtsachschaden entstand in Höhe von 25.000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.