Polizeibericht 31. Mai 2016

Veröffentlicht am 31. Mai 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Trotz Gegenverkehrs überholt

B 505/STRULLENDORF. Dienstagfrüh überholte trotz Gegenverkehrs auf der B 505 in Richtung Bamberg ein 61-jähriger Opel-Fahrer und erkannte auf Höhe Strullendorf eine entgegenkommende 50-jährige BMW-Fahrerin zu spät. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und Schaden in Höhe von ca. 13.000 Euro hinterlassen. Beide Fahrzeugführer mussten leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unter Alkoholeinfluss auf Vorausfahrenden aufgefahren

A 70/MEMMELSDORF. Montagfrüh überholte auf der A 70 in Richtung Bayreuth ein 58-jähriger Suzuki-Fahrer einen Reisebus. Aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit fuhr ein dahinter auf der Überholspur fahrender 21-jähriger Volvo-Fahrer auf den Suzuki auf. Durch den Anstoß wurde der Suzuki gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und kam auf dem Standstreifen stehen, der Volvo prallte gegen die Außenschutzplanke und kam ebenfalls auf der Standspur zum Stehen. Der Beifahrer im Suzuki wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Schaden entstand in Höhe von ca. 6.500 Euro. Ein Test am Alcomaten ergab bei dem 21-jährigen Unfallverursacher einen Wert von 1,36 Promille.

Grillbude mit Graffiti besprüht

PÖDELDORF. Eine Holzgrillbude am Sportplatz besprühten Unbekannte über das vergangene Wochenende mit diversen Schriftzügen. Der angerichtete Schaden wird auf  300 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Einbruch in Golfclub

REICHMANNSDORF. Unbekannte brachen am Montag, zwischen 11.45 und 13 Uhr, gewaltsam die Türe zum Verwaltungsgebäude des Golfclub in der Oberen Hauptstraße auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Dort suchten die Eindringlinge offensichtlich gezielt nach Bargeld. Aus einer vorgefundenen Geldkassette ließen sie einen dreistelligen Geldbetrag mitgehen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Vorfahrt missachtet

STEGAURACH. Blechschaden in Höhe von 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag. An der Kreuzung Haseneggern/Wildensorger Straße übersah ein 28-jähriger Hyundai-Fahrer den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 49-Jährigen und prallte mit dessen Honda zusammen. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer unverletzt.

750 Euro Schaden hinterlassen

NAISA. Gegen den Maschendrahtzaun sowie die Buchenhecke eines Anwesens in der „Alte Kreisstraße“ stieß zwischen 23. und 28. Mai ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl ein Schaden von etwa 750 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Möglicherweise dürfte für den Schaden ein Lkw infrage kommen; an der Unfallstelle konnte ein Fahrzeugteil aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Lasermessung am Würgauer Berg

WÜRGAU. Am Samstagnachmittag führte die Polizeiinspektion Bamberg-Land erneut eine Lasermessung am „Würgauer Berg“ durch, wobei das Ergebnis für die Verkehrsteilnehmer positiv ausfiel.  Die Kontrolle ergab keinerlei  Beanstandung – alle Fahrzeuge hielten sich  an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Die Geschwindigkeitsmessungen werden weiterhin fortgesetzt.

Führerschein sichergestellt

DEBRING. Ohne Helm war am Montagabend, gegen 22.30 Uhr, ein Rollerfahrer in der Ortsstraße „Am Anger“ unterwegs und geriet prompt in eine Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung des 65-jährigen Fahrers stellten die Polizeibeamten auch noch eine deutliche Alkoholfahne fest. Ein daraufhin durchgeführter Alcotest ergab 1,28 Promille. Der Führerschein wurde anschließend sofort sichergestellt. Zudem musste der „Alkoholsünder“ zur Blutentnahme und wird wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".