Polizeibericht 4. Mai 2017

Zu nachfolgenden Sachbeschädigungen und dem Diebstahl bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land um Hinweise unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Brückengeländer beschädigt

ERLAU. Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, beschädigten Unbekannte in der Nacht vom Sonntag, 09.04.17 auf Montag, 10.04.17 das Brückengeländer der Holzbrücke über den Wasserlauf des Spielplatzes in der Kreuzschuher Straße. Die Reparaturkosten belaufen sich auf ca. 300 Euro.

Jagdhochsitz war im Weg

LITZENDORF. Unbekannte Täter hielten sich am vergangenen Wochenende im Jagdrevier „Tonberg“ auf und warfen einen aufgestellten Jagdstand um. Der Sachschaden  wird auf ca. 250 Euro geschätzt.

Graffitisprüher auf dem Sportgelände

HIRSCHAID. Mit blauer Farbe besprühten Unbekannte in der Zeit von Sonntagabend bis Dienstag das Gebäude auf dem Sportgelände in der Alleestraße. Der angerichtete Sachschaden wird mit ca. 500 Euro angegeben.

Hochdruckreiniger aus Brauhaus entwendet

STRASSGIECH. Ein Hochdruckreiniger im Wert von ca. 2.000 Euro fiel einem Dieb in die Hände. Das Gerät war von Dienstag bis Mittwoch im Brauhaus einer ehemaligen Gaststätte in der Drosendorfer Straße abgestellt.

Teurer Vorfahrtsfehler

HIRSCHAID. Die Vorfahrt einer 19-jährigen Polofahrerin missachtete eine 30-Jährige, als sie am Mittwochfrüh mit ihrem Kleintransporter von der Ortsstraße „Vorderer Graben“ in die Nürnberger Straße abbiegen wollte. Durch den Aufprall schleuderte der VW/Polo anschließend gegen einen geparkten Kleinbus. Die 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.