Polizeibericht 5. Juli 2017

Veröffentlicht am 5. Juli 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


80-jähriger Peter Wittauer aus Rattelsdorf vermisst

RATTELSDORF. Seit dem späten Sonntagabend, 2. Juli 2017, wird der 80 Jahre alte Peter Wittauer aus Rattelsdorf, Ortsteil Höfen, vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen blieben bislang ohne Ergebnis. Die Polizei Bamberg-Land bittet um Mithilfe bei der Fahndung. Herr Wittauer wurde zuletzt am Sonntag in Rattelsdorf, in einer Gaststätte in der Straße „Am Bromberg“, gesehen. Nachdem er das Lokals zwischen 21 Uhr und 22 Uhr verlassen hat, fehlt von ihm jede Spur. Der 80-Jährige war mit einem grünen Damenfahrrad unterwegs. Umfangreiche Suchmaßnahmen, auch mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers, blieben bislang ergebnislos. Der Vermisste ist sehr schlank und zirka 175 Zentimeter groß. Er hat kurze graue lichte Haare geht gebückt. Zur Oberbekleidung ist nichts bekannt, möglicherweise trägt er eine dunkle Schildmütze. Aufgrund seines Alters und Gesundheitszustandes könnte sich der 80-Jährige in hilfloser Lage befinden. Personen, die Herrn Wittauer nach Sonntagabend noch gesehen haben oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310.

Zeugen gesucht!

A 73/RATTELSDORF. Am Dienstag, gegen 9.15 Uhr, fuhr ein 36-jähriger Nissan-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen der A 73 in Richtung Suhl. Aus unbekannter Ursache wurde er hier von einem schwarzen BMW X 3 gerammt. Anschließend schleuderte der Nissan in die Schutzplanke und kam nach mehreren Metern total beschädigt zum Stehen. Nach dem Unfall wartete der BMW-Fahrer kurz und als er sah, dass der Nissan-Fahrer aus seinem Fahrzeug stieg flüchtete er in unbekannte Richtung. Beim Unfall wurde der 36-Jährige leicht verletzt und es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4.800 Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten schwarzen BMW geben können unter Tel. 0951/9219-510. Der Pkw dürfte vorne massiv beschädigt worden sein. Außerdem platzte im Nissan ein weißer Farbeimer und bespritzte auch den BMW.

Bronzefigur von Grab entwendet

UNTERLEITERBACH. In der Zeit vom 30. Juni bis 4. Juli entwendeten unbekannte Täter von einem Grab auf dem Friedhof in der Michael-Küchel-Straße eine Bronzefigur im Wert von 450 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Figur bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

Handtasche auf Kirchweih entwendet

STRULLENDORF. Am Dienstagmorgen, gegen 3 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter auf dem Kirchweih-Gelände eine auf einer Bierbank abgelegte Handtasche samt Inhalt. Die grau/weiße Tasche mit schrägen Reißverschluss hat zwei auffällige „Bommeln“ in grün und orange. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Handtasche bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Anstoß beim Rückwärtsfahren

HIRSCHAID. Beim Rückwärtsfahren stieß am Donnerstagvormittag ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer in der Jahnstraße gegen den stehenden Pkw Fiat/Punto einer 47-Jährigen. Beim Anstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

STRAßGIECH. Gegen eine Steinmauer in der Köttensdorfer Straße stieß am Dienstag, gegen 11.20 Uhr, ein bislang unbekannter Sattelzugfahrer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

Rolladen versucht aufzuschieben

GUNDELSHEIM. Den Rolladen am Fenster eines Anwesens in der Hirtenackerstraße schob ein unbekannter Mann am Mittwoch, gegen 2.30 Uhr, hoch. Die Bewohner der Wohnung wachten durch die Geräusche auf und  der Täter flüchtete mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf den Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen. 

Wendemanöver im Ausfahrtsast ging schief

A 73/BUTTENHEIM, LKR. BAMBERG. Am Dienstag, gegen 18.25 Uhr, wendete im Ausfahrtsbereich der Anschlussstelle Buttenheim eine 40-jährige Opel-Fahrerin, um wieder auf die A 73 aufzufahren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem von der Staatsstraße kommenden 60-jährigen Hyundai-Fahrer. Die 40-Jährige sowie der 60-Jährige und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Drei Kinder die im Opel saßen wurden durch Angehörige abgeholt und versorgt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Schaden entstand in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht Zeugen die nähere Hinweise auf den Unfallhergang geben können unter Tel. 0951/9129-510.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".