Polizeibericht 7. Juli 2016

Veröffentlicht am 7. Juli 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Nach rechts abgekommen und Unfall verursacht

A 70/SCHESSLITZ. Mittwochmittag fuhr ein 66-jähriger Citroen-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen der A 70 in Richtung Schweinfurt. Aus bisher unbekannter Ursache geriet er langsam immer weiter nach rechts bis auf den rechten Standstreifen und prallte schließlich gegen das Heck eines Opel Corsa. Durch den Anstoß schleuderte der Opel über den Standstreifen gegen die Böschung, wurde ausgehebelt und flog ca. zwei Meter hoch in den angrenzenden Wald. Der Citroen überfuhr einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen und kam anschließend im Grünstreifen zum Stehen. Beim Unfall wurde die 22-jährige Opel-Fahrerin leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gesamtsachschaden entstand in Höhe von ca. 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die rechte Fahrspur für fast eine Stunde gesperrt werden.

Zeugen gesucht!

A 70/SCHESSLITZ. Am Mittwoch, gegen 6.30 Uhr, fuhr eine 20-jährige Renault-Clio-Fahrerin auf dem linken Fahrstreifen der A 70 in Richtung Bayreuth. Zu diesem Zeitpunkt fuhr bereits ein unbekannter Pkw-Fahrer sehr dicht auf, überholte die 20-Jährige rechts und schnitt sie beim Wiedereinscheren nach links so knapp, dass sie nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem unbekannten Fahrzeug verhindern konnte. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht nun Zeugen zu diesem Vorfall unter Tel. 0951/9129-510.  

Radfahrerin stürzte

STRULLENDORF. Mit einer Fahrradgruppe war am Mittwochabend eine 49-Jährige Radlerin unterwegs. Auf Höhe der Kläranlage rutschte sie mit dem Hinterrad leicht nach rechts weg und stürzte. Mit leichten Verletzungen wurde sie vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. An ihrem Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

Opel übersehen

STRULLENDORF. Einen Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro verursachte am Mittwochabend ein 72-Jähriger, als er mit seinem Mercedes von der Sudetenstraße in die Forchheimer Straße einfuhr, ohne die Vorfahrt eines 32-jährigen Opelfahrer zu beachten. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

Gegenverkehr nicht abgewartet

DROSENDORF. Am Ortsende, Richtung Straßgiech,  wollte ein 40-jähriger Opelfahrer am Mittwochfrüh nach links abbiegen und übersah einen entgegenkommenden BMW eines 58-Jährigen. Durch den Aufprall entstand Blechschaden von insgesamt ca. 8000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".