Polizeibericht 8./9. Oktober 2016

Veröffentlicht am 9. Oktober 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Fahrzeuge erheblich beschädigt

BAUNACH. Vermutlich durch Hitzeeinwirkung beschädigte ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag die Lackoberfläche an einem schwarz/blauen Ford/Galaxy und einem grauen Smart, die in der Kraibergstraße abgestellt waren. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Vollbremsung verhindert Zusammenstoß

RATTELSDORF. Die Vorfahrt einer 31-jährigen Mercedesfahrerin missachtete am Dienstagnachmittag eine 19-jähtihr Alfa Romeofahrerin, als sie die Ortsverbindungsstraße, zwischen Zapfendorf und Rattelsdorf befuhr und an der Einmündung zur Kreisstraße BA 32, in Richtung Rattelsdorf einfuhr. Die Mercedesfahrerin konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Durch die massive Bremseinwirkung erlitt die 31-Jährige sowie das , hinter ihr sitzende, 6-jährige Kind  leichte Verletzungen. Zu einer Berührung beider Fahrzeuge kam es glücklicherweise nicht.

Mopedfahrerin weicht aus und stürzt

ZAPFENDORF. Am Röthenweg/Bamberger Straße übersah am Donnerstagfrüh eine 18-jährige Toyotafahrerin die Vorfahrt eines Kleinkraftrades. Die 52-Jährige  versuchte mit ihrem Zweirad auszuweichen und stürzte. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen. An ihrem Moped entstand Sachschaden von ca. 200 Euro.

Fliegerbombe gefunden

BREITENGÜSSBACH. Ein Spaziergänger fand am Freitagabend im Bereich der Bahnbaustelle eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Gefahrenbereich um den Fundort wurde abgesperrt und das Sprengkommando Nürnberg-Feucht zur Beseitigung hinzugezogen. Eine Sprengung vor Ort war allerdings nicht notwendig.

Unfallverursacherin leicht verletzt

EBRACH;  Mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus musste sich eine 61jährige Pkw-Fahrerin begeben, die am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 22 von Breitbach in Richtung Ebrach unterwegs war. Sie war mit ihrem Opel aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt, zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Ebrach im Einsatz.

Radfahrer in Schlangenlinien

BAMBERG;  In den frühen Morgenstunden des Sonntags fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bamberg-Land in der Brennerstraße ein Radfahrer auf, der ohne Licht unterwegs war. Zudem war sein Fahrstil auffällig, weshalb er einer Kontrolle unterzogen wurde. Der Alkotest beim 29jährigen ergab 1,94 Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog. Sein Fahrrad wurde versperrt am Kontrollort hinterlassen.

Fahrraddieb wurde an der Bushaltestelle fündig

DROSENDORF. Ein versperrtes schwarz/grünes Herren-Tornado-Tourenrad, das an der Bushaltestelle in der Scheßlitzer Straße abgestellt war, entwendete ein Unbekannter in der Nacht vom 30.09./01.10.16. Das Rad war mit einer 21-Gang-Kettenschaltung und einem Sportsattel ausgestattet. Der Zeitwert beträgt ca. 200 Euro.

Wer fährt jetzt mit dem roten Damenfahrrad?

STRULLENDORF. Ein mit einem Spiralschloss gesichertes Damen-Citybike, das am Kachelmannplatz, vor der Bahnunterführung, abgestellt war, fiel einem unbekannten Dieb am Mittwoch, zwischen 13.30 und 14.30 Uhr, in die Hände. Das Rad, im Wert von ca. 50 Euro hatte einen  schwarzen  Einkaufkorb und Gepäckträger.

Fahrraddiebe in Bahnhofsnähe aktiv

HIRSCHAID. Am Bahnhofsvorplatz entwendete ein Unbekannter am Dienstagabend ein abgesperrtes silber/graues Herren-Montainbike, Marke Giant/Trance. Auffällig ist der breite Lenker in rotmetallic. Der Zeitwert wird auf ca. 800 Euro geschätzt.

STRULLENDORF. Ein versperrtes weiß/blaues Montainbike, Marke Scott/Aspia, im Wert von ca. 500 Euro, das vor dem Bahnhof von Sonntag bis Dienstag abgestellt war, entwendete ein Fahrraddieb.

Neu geliefertes Crossbike war verlockend

DROSENDORF. Durch einen Paketdienst wurde am Donnerstag ein neues Herrenrad, silber, Marke Fuji/Crossbike, in ein Anwesen  in der Scheßlitzer Straße angeliefert und im Carport abgestellt. Dies nutzte ein unbekannter Dieb und entwendete das Rad im Wert von knapp 500 Euro.

Porsche rammt Fiat

STEGAURACH. Einen Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro verursachte am Donnerstagvormittag eine 42-jährige Porschefahrerin. Beim Einfahren von der Debringer Straße in die Bamberger Straße übersah sie einen von links kommenden Fiat eines 41-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".