Polizeibericht 8. Januar 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

BISCHBERG. Von einem Baustellengrundstück in der Schulstraße entwendeten Unbekannte eine mobile blaue Dixi-Toilettenkabine im Wert von ca. 2.000 Euro.  Der Diebstahl ereignete sich zwischen 22. und 30. Dezember. Wer hat den Abtransport beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

STADELHOFEN. Auf einem Flurbereinigungsweg fiel einer Polizeistreife am Sonntagnachmittag ein Pkw auf, der beim Erblicken des Streifenwagens plötzlich rückwärts den Feldweg entlangfuhr. Es folgte eine Kontrolle des 27-jährigen Audi-Fahrers. Dabei fielen drogentypische Merkmale auf. Auf Befragung gab der Mann schließlich zu, Amphetamin konsumiert zu haben. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Eine Blutentnahme im Krankenhaus folgte. Der 27-Jährige wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie einer Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt.

Feuer in Asylbewerberunterkunft

GUNDELSHEIM. Am Sonntagabend brannte eine Küche in einer Asylbewerberunterkunft in Gundelsheim. Die Kriminalpolizei Hof geht nicht von Brandstiftung aus. Am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, brach ein Feuer in der Küche einer Asylbewerberunterkunft in Gundelsheim aus. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Anwesen verhindern. Die Unterkunft ist vorübergehend nicht bewohnbar. Das Landratsamt Bamberg kümmerte sich um die Verlegung der insgesamt 18 Bewohnerinnen und Bewohner. Wann und ob sie in die Unterkunft zurückkehren können ist noch unklar. Auf der Flucht vor den Flammen verletzte sich ein 35-jähriger Syrer leicht am Bein. Es entstand ein Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei Bamberg übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Die Ermittler schließen nach Begutachtung des Brandobjektes aktuell eine Brandstiftung aus.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.