Thomas Renner ist neuer Kreisbrandrat

Der amtierende Kreisbrandrat des Landkreises Bamberg, Bernhard Ziegmann, wird seine Amtszeit zum 30. Juni 2022 nach zehn Jahren (Wiederwahl 2018) durch Rücktritt beenden. Er erreicht in diesem Jahr die gesetzliche Altersgrenze von 65 Jahren, das Bayerische Feuerwehrgesetz sieht dann eine Beendigung der Tätigkeit vor. Aus diesem Grund lud das Landratsamt Bamberg am vergangenen Samstag die Kommandanten der 185 Feuerwehren zu einer Dienstversammlung in die Seehofhalle nach Memmelsdorf ein.

Für mehr Natur in heimischen Gärten

Es soll bunt werden im Einheitsgrün: Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg beteiligt sich mit der Zertifizierung von naturnah bewirtschafteten Gärten an der Aktion „Bayern blüht“. Ziel der Initiative ist es, Gartenbesitzer auszuzeichnen, die chemiefrei, torffrei und im Einklang mit der Natur wirtschaften. Sie geben der heimischen Pflanzen- und Tierwelt ein Stück Lebensraum zurück und verbessern gleichzeitig das Kleinklima in dicht bebauten Siedlungsräumen.

Verlässlicher und stabiler Landkreis

Mit großer Mehrheit hat der Kreistag des Landkreises Bamberg am Montagnachmittag in Hirschaid den Haushalt für das Jahr 2022 verabschiedet. Dieser wird geprägt von der Zielsetzung von Landrat Johann Kalb, dass der Landkreis mit der Fortsetzung des konsequenten Abbaus von Schulden und gleichzeitigen Investitionen in Höhe von erneut fast 20 Millionen Euro Verlässlichkeit und Stabilität in unsicheren Zeiten garantiert.

Trachten- und Spezialitätenmarkt am ersten Maiwochenende – Eintritt frei

Der 22. Oberfränkische Trachten- und Spezialitätenmarkt zählt zu den traditionsreichsten Trachtenmärkten in Bayern. 1996 fand er erstmals in Kunreuth in der Fränkischen Schweiz statt, wechselte dann auf den Marktplatz in Forchheim und fand schließlich ab 2008 im Bauernmuseum Bamberger Land in Frensdorf eine neue Bleibe, wo auch die Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken beheimatet ist.

Das Grauen beginnt im Vorgarten – Problemfall Schotterwüste

„Über Geschmack lässt sich streiten. Über Ökologie nicht.“ So formuliert es Bayerns Umweltminister Thomas Glauber, wenn es um die sogenannten Schottergärten geht. Im Rahmen des „Blühpakt Bayern“ ist die Ökologie vor der eigenen Haustür Thema. Es geht um den Schutz unserer Lebensgrundlage angesichts des Klimawandels – und darum, wie jeder und jede einzelne mit dieser Verantwortung umgeht.

Neuauflage der beliebten Wanderbroschüre erschienen

Neue Tourenvorschläge und ein besonderes Augenmerk auf familienfreundliche Wanderrouten zeichnen die neueste, überarbeitete und ergänzte Ausgabe der beliebten Wanderbroschüre „Wandern in und um Bamberg“ aus. Die mittlerweile 7. Auflage enthält insgesamt 38 Wandertouren zwischen zwei und 33 Kilometer Länge. Die Themenvielfalt reicht dabei von echten Naturerlebnissen über kulturelle und historische Entdeckungen bis hin zu kulinarischen Besonderheiten der Region.

Zahl der Flüchtlinge steigt auf 900

Die Zahl der Flüchtlinge aus der Ukraine, die im Landkreis Bamberg angekommen sind, wird morgen die Marke von 900 überschreiten. Für den Freitag hat die Erstaufnahmeeinrichtung der Regierung von Oberfranken dem Landkreis Bamberg einen weiteren Bus mit 50 Schutz Suchenden zugewiesen. Die Flüchtlinge werden zunächst in der Notunterkunft in Rattelsdorf untergebracht und von dort im Laufe der nächsten Tage auf individuellen Wohnraum verteilt.