831 Flüchtlinge aus der Ukraine im Kreis

Notunterkünfte, Wohnungssuche, Sozialleistungen, Aufenthaltsbescheinigungen, Registrierung, Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, ärztliche Versorgung: Um die Flüchtlingskrise bewältigen zu können, hat das Landratsamt in den zurückliegenden Wochen die am intensivsten betroffenen Bereiche von der öffentlichen Sicherheit über vorübergehend um rund ein Dutzend Beschäftigte verstärkt. Dadurch kann es zu Verzögerungen in den anderen Bereichen kommen.

Zahl der Ukraine-Flüchtlinge steigt auf 705

Die Zahl der im Landkreis Bamberg gemeldeten Flüchtlinge aus der Ukraine hat zum Ende des Monats März die Marke von 700 übersprungen. „Stand heute sind 705 Schutz Suchende bei uns registriert“, so Landrat Johann Kalb per Video-Meeting am Donnerstag bei der Unterstützungsgruppe Ukraine-Hilfe im Landratsamt. Nach einer Zielvorgabe der Staatsregierung sind bei 50.000 Flüchtlingen für den Freistaat 569 für den Landkreis Bamberg vorgesehen.

Beschulung von ukrainischen Kindern in Bamberg läuft an

Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb bereiten die Betreuung und Unterbringung in den Schulen der Region Bamberg vor. Denn die Frage danach, treibt viele Gastfamilien und natürlich auch die jungen Geflüchteten selbst sowie deren Mütter um. Eine Steuerungsgruppe von Stadt und Landkreis Bamberg hat das nun geklärt: In der nächsten Woche geht es los.