Baunach rutscht ins hintere Mittelfeld

Die Baunach Young Pikes haben im vierten Heimspiel dieser Saison die erste Niederlage in eigener Halle hinnehmen müssen. Am Freitagabend verlor die Mannschaft von Trainer Felix Czerny vor 880 Zuschauern in der Bamberger Graf-Staffenberg-Halle gegen die Kirchheim Knights mit 72:86 (36:47). Und am Sonntag stand gleich das nächste Spiel an. Auch Breitengüßbach war am Wochenende gefragt.

Nur Rattelsdorf siegte am Wochenende

Einen gebrauchten Tag erwischten die Baunach Young Pikes bei ihrem Auswärtsspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA bei den Tigers in Tübingen, denn sie unterlagen deutlich mit 56:82 (25:47). Die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach unterliegen nach einer schwachen ersten Halbzeit in Rosenheim. Nur Rattelsdorf beendete das Wochenende mit einem Sieg.

Dritter Sieg in Folge für die Baunach Young Pikes

Mit einem klaren und überzeugenden 85:58 Erfolg gegen die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau sicherten sich die Baunach Young Pikes den dritten Sieg in Serie in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA und weisen nun das erste Mal seit mehreren Jahren zum Saisonstart ein positives Punktekonto (3:2) auf. Auch die Basketballer aus Rattelsdorf gewannen wieder, Breitengüßbach hingegen musste eine Heimniederlage verkraften.

610 Tage ohne Niederlage – Serie riss am Wochenende

Mit einem überraschenden 70:61-Erfolg beim Spitzenteam in Heidelberg sicherten sich die Baunach Young Pikes vor 832 Zuschauern den ersten Auswärtssieg der Saison und liegen nach dem vierten Spieltag mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Die ersatzgeschwächten Breitengüßbacher hingegen verloren in Vilsbiburg – und Rattelsdorf kassierte die erste Niederlage seit 610 Tagen!

Baunacher feiern den ersten Saisonsieg

Im dritten Saisonspiel haben die Baunach Young Pikes den ersten Sieg in der 2. Basketball-Liga ProA  eingefahren. Gegen die Karlsruhe Lions, die ihre ersten beiden Partien ebenfalls verloren hatten, gewannen sie am Sonntag vor 825 Zuschauern in der Bamberger Graf-Stauffenberg-Halle mit 75:66 (39:41) und verhalfen dem neuen Trainer Felix Czerny zu einem erfolgreichen Heimdebüt. Siege gab es am Wochenende auch für Breitengüßbach und Rattelsdorf.

Basketball: Rattelsdorf startet erfolgreich in der Bayernliga

Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Wochenende zeigten die Baunach Young Pikes in der BARMER 2. Basketball Bundesliga: Bis kurz vor Schluss sahen sie bei den ROSTOCK SEAWOLVES schon wie der Sieger aus, mussten sich aber letztendlich vor 2700 Zuschauern unglücklich mit 94:82 nach Verlängerung geschlagen geben. Freude dagegen in Breitengüßbach und Rattelsdorf – beide Mannschaften gewannen.

Saisonauftakt: Junge Mannschaft musste Lehrgeld zahlen

Kräftig Lehrgeld zahlen musste die blutjunge Mannschaft der Baunach Young Pikes im ersten Spiel in der Saison 2018/19: Zum Auftakt der BARMER 2. Basketball Bundesliga unterlag die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Felix Cerny vor 3132 Zuschauern in Hamburg  den Towers mit 66:109. Die Breitengüßbacher Basketballer dagegen starteten mit einem Sieg in die neue Saison.

Sieg zum Abschluss einer guten Saison

Die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach gewinnen ihr letztes Spiel der Saison 2017/2018 vor 150 Zuschauern in der heimischen Hans-Jung-Halle gegen hapa Ansbach mit 94:90. Ohne ihre jungen U18-Spieler Kolloch, Nieslon und Will, die bei der bayerischen Meisterschaft in Memmingen Zweiter wurden, sowie ohne Jonas Klaus mussten der TSV Tröster sein letztes Saisonspiel bestreiten. In der heimischen Hans-Jung-Halle standen dem Trainergespann Ulf Schabacker und Johannes Laub somit nur acht Spieler zur Verfügung.

TSV Tröster nach Auswärtserfolg in Schwabing Vierter

Die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach gewinnen ihr letztes Auswärtsspiel der Saison in Schwabing mit 85:61 und klettern in der Tabelle auf den vierten Rang. Mit neun Spielern und ohne ihre junge Garde reisten die Männer des Trainergespanns Schabacker/Laub am vergangenen Samstag zur letzten Auswärtspartie der Saison nach Schwabing. Die Talente Kolloch, Nieslon und Will blieben zuhause in Breitengüßbach um dort mit der zweiten Mannschaft im zeitgleich stattfindenden Abstiegsendspiel in der Bayernliga gegen die TG Würzburg 2 aufzulaufen.