Landkreis Bamberg feiert erneute Verdoppelung der Teilnehmer beim STADTRADELN

Der Landkreis Bamberg hat sich auch 2021 höchst erfolgreich am STADTRADELN, einer bundesweiten Aktion des Klimabündnisses der Europäischen Städte, beteiligt. Ziel der Klimaschutzkampagne ist es, den Radverkehr in den Kommunen zu fördern und möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Reckendorferin radelte 1.730 Kilometer

Stadt und Landkreis Bamberg haben sich auch 2020 höchst erfolgreich am STADTRADELN, einer bundesweiten Aktion des Klimabündnisses der Europäischen Städte, beteiligt. Ziel der Klimaschutzkampagne ist es, den Radverkehr in den Kommunen zu fördern und möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Es werden mehr Bäume denn je gepflanzt

Die Teilnahme des Landkreises Bamberg an der deutschlandweiten Aktion Stadtradeln war wieder ein voller Erfolg! Die Statistik zeigt das ganz deutlich, so Landrat Johann Kalb. Er fasst bei der Übergabe der „erradelten“ Bäume an die Stadt Baunach zusammen, dass im Aktionszeitraum vom 20. Mai bis zum 09. Juni 2019 711 Landkreis BürgerInnen fleißig geradelt sind und gemeinsam die beachtliche Strecke von 180.495 km mit dem Fahrrad zurückgelegt haben und damit 25 Tonnen CO² eingespart wurden.