Veranstaltungstipps vom 19. Januar bis 25. Januar 2018

Veröffentlicht am 18. Januar 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps…

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

19. Januar

20.00 Uhr: Inventur 2017 – Willkommen im BlaBlaLand! Die fränkische Kabarettfusion Birgit Süss und Heidi Friedrich lassen das Jahr 2017 Revue passieren. Kulturboden Hallstadt

20. Januar

10.00 bis 15.00 Uhr: Seminar „Rhetorikgrundlagen – Gekonnte Kommunikation Teil 1“ (Aktive Bürger Zapfendorf). Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk für Kommunalpolitik Bayern e.V. veranstaltet. Einladung ergeht an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die Veranstaltung ist kostenfrei, verbindliche Anmeldung unter bkb-bayern@t-online.de. Ansprechpartner vor Ort ist Franz Spindler, Handy: 0171-6291260. Veranstalter: Aktive Bürger Zapfendorf, Veranstaltungsort: Gasthaus Schober, Unterleiterbach

14.00 bis 16.00 Uhr: Smartphone und Tablet für Einsteiger (CSU Ortsverband Zapfendorf). Anmeldung bei Markus Hennemann unter: 0160-91063519. Veranstaltungsort: Knopfloch (Nebenraum)

17.15 Uhr: Soldaten- und Reservistenkameradschaft Kemmern – Sebastianifeier in der Kirche

19.00 Uhr: Faschingstanz im Gemeinschaftshaus Dorgendorf, Schnupferverein Dorgendorf

19.11 Uhr: Elferratsitzung in der Hans-Jung-Halle Breitengüßbach

20.00 Uhr: Blassportgruppe: schwarz auf weiss. Kulturboden Hallstadt

21. Januar

10.00 Uhr: Kleinkindergottesdienst (bis zur 1. Klasse) – Pfarrei St. Peter + Paul Rattelsdorf

19.30 Uhr: Patrozinium St. Sebastian nachmittags, Pfarrabend – Pfarrei Mürsbach

23. Januar

16.00 Uhr: Yakari – Der kleine Indianerjunge – Figurentheater im Pfarrzentrum St. Leonhard, Bachgasse 12, Breitengüßbach. Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge Yakari die Kinder im deutschsprachigen Raum. Die Erlebnisse des kleinen Sioux-Indianers drehen sich um Freundschaft, Zusammenhalt und der Liebe zur Natur und den Tieren. Die Bühnenbilder und die handgefertigten Figuren sind nach den Originalzeichnungen der Zeichentrickserie entstanden. Das in vier Akten inszenierte Stück hat eine Spieldauer von 50 Minuten und ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren. Veranstalter: Theater vom Rabenberg ehem. Karfunkel Theater für Kinder, Kontakt: Telefon 0177-3322227, Karten: Karten nur an der Tageskasse (30 Minuten vor Beginn), Eintritt: 8 Euro

24. Januar

18.00 Uhr: Neujahrsbegegnung Frauen-Union Baunach im Gasthaus Obleyhof, kleines Nebenzimmer

25. Januar

13.30 Uhr: Winterwanderung in Baunach, Katholischer Frauenbund Baunach

20.00 Uhr: Claus von Wagner: Theorie der feinen Menschen. Kulturboden Hallstadt

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

19. Januar

14.30 bis 16.00 Uhr: Gemeinschaftstänze für Alt und Jung – ohne Partner und ohne Vorkenntnisse. Tanzen ist Balsam für Körper, Geist und Seele, und das in jedem Lebensalter. Alle sind herzlich eingeladen. Unkostenbeteiligung 4 € pro Veranstaltung wird erhoben. Die Teilnahme an einzelnen Stunden ist jederzeit ohne Voranmeldung möglich. Wir freuen uns auf Sie. Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Känguruh, Heinrich-Weber-Platz 10, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-4081317, oder: Info@mz-kaenguruh.de

17.00 bis 18.30 Uhr: Das Neue im Alten – Ein Rundgang über den Innenstadt-Campus / ab 14 J. / VHS-Führung: Dr. Jost Lohmann, Leitung AGIL Bamberg, Gästeführer, VHS-Führungsteam Stollenanlagen. Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg hat uralte Wurzeln und ihre Entwicklung ist eng mit der Stadtgeschichte verknüpft. Begleiten Sie uns ausgehend von der Keimzelle der Universität, dem ehemaligen Jesuitenkolleg über den Innenstadt Campus. Besonders reizvoll zeigen sich dabei die architektonisch spannenden Lösungen im Altstadtkern auf der Achse von Botero auf dem Heumarkt zu Mitoraj an der Unteren Brücke. Lernen Sie historische und heute genutzte Gebäude kennen und werfen Sie einen Blick in das hochinteressante Wissenschaftsleben der modernen Universität, die mit fast 15.000 Professorinnen und Professoren, Studierenden und Angestellten einen wichtigen wirtschaftlichen und kulturellen Einfluss auf das heutige Bamberg ausübt. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Karten: 6 €. Treffpunkt: Grüner Markt (Martinskirche), Bamberg. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108 oder www.vhs-bamberg.de

20.00 Uhr: Der Geburtstag der Infantin – von Oscar Wilde. Eines der großen Märchen des großen Dichters! Mit all seiner Abgründigkeit, Sprachgewalt, all seinem Witz und seiner Innigkeit erzählt Oscar Wilde vom Geburtstag der kindlichen Herrscherin, der ein Zwerg als Spielzeug geschenkt wird. Die allgemeine Belustigung bei Hof ist groß. Aber ach, dieses groteske Wesen hat ein Herz… Zwischen Theaterszenen und Lesung springend, gestalten Martin Neubauer und (erstmals am Brentano-Theater) die junge Marie Dresen als Infantin ein poetisches Meisterwerk. Veranstaltungsort: Brentano-Theater, Gartenstraße 7, Bamberg. Kontakt/Karten: 0951-54528

20.00 Uhr: Literatur in der Universität – Sandra Hoffmann liest aus neuem Roman. In Paula erzählt Sandra Hoffmann vom bewegten Leben ihrer Großmutter – einer Frau, der sie eigentlich sehr nahestand und von der sie doch so wenig weiß. Paula, eine einstmals glückliche Frau, deren junger Bräutigam im Krieg ums Leben kam, hüllt sich zunehmend in einen Mantel des Schweigens. Nie wird sie preisgeben, wer der Vater ihres Kindes ist, nie wird sie in ihr Innenleben blicken lassen. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

20. Januar

10.30 Uhr: Was glitzert da im Schnee – Vorlesestunde für 3-jährige. Nach dem Vorlesen und Basteln können sich die Dreijährigen ihr Lesestart-Set mit einem Vorlesebuch, einem Poster und wertvollen Vorlesetipps abholen. Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die jüngsten richtet. Den Spaß am Lesen zu wecken steht hierbei im Vordergrund. Denn Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Anmeldung erforderlich! Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bamberg, Obere Königstraße 4 a, Telefon 0951-9811912 oder www.stadtbuecherei-bamberg.de

19.30 Uhr: Alte Seilerei – Raum für Kultur, Alte Seilerei 9-11, Bamberg:  Schiefe Märchen und schräge Geschichten – Zum 80. Geburtstag von Paul Maar. Kontakt: 0951-3090639, Karten: Tickets online kaufen

21. Januar

Kinderfasching – Oertelscheune, Pfarrberg 1, Heiligenstadt i.OFr. Veranstalter: Faschingsgesellschaft Die heiligen Stadtschnecken

14.00 Uhr: Vorführung einer Kinderdampfmaschine – Rahmenprogramm der Weihnachtsausstellung SPIEL.ZEUG.BAMBERG im Historischen Museum Bamberg. Wer von den jetzt Großen – eigentlich fast Urgroßen… – hat damals in der eigenen Kindheit nicht auch von einer echten Dampfmaschine geträumt? Der stolze Besitzer eines solchen Prachtstücks freut sich auf reges Interesse, wenn er im Rahmenprogramm zur Ausstellung am Sonntagnachmittag noch einmal die Kinderdampfmaschine wieder in Betrieb nehmen darf. Ein Spaß für Klein und Groß also. Preis: regulärer Museumseintritt: Erwachsene 4 €, ermäßigt 3 €, Schüler 1 €, Kinder unter 6 Jahren frei. Veranstaltungsort: Historisches Museum, Domplatz 7, Bamberg, Telefon 0951-871142

15.30 Uhr: Vorhang auf – Die Teilnehmer am Wettbewerb Jugend musiziert stellen sich in diesen Konzerten vor. Veranstaltungsort: Haus für Kinder und Kultur, Kaimsgasse 23, Bamberg. Veranstalter: Kreismusikschule Bamberg

22. Januar

19.00 Uhr: Einfach.Jetzt.Machen – Transition Bamberg – Initiativen zur Nachhaltigkeit. Transition Bamberg – von der Lust, die Welt zu verbessern. Wer Interesse hat, kann sich über www.transition-bamberg.de informieren. Die monatlichen Plenumsrunden sind öffentlich. Veranstaltungsort: Stephanshof – Kapitelsaal, Stephansplatz 5, Bamberg

20.15 Uhr: 28. Bamberger Kurzfilmtage vom 22. Bis 28. Januar 2018. Die traditionelle Eröffnung im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia widmet sich der Filmkunst Griechenlands. Stipendiatin und Videokünstlerin Janis Rofa zeigt einen Einblick in ihr filmisches Schaffen. Tickets im Vorverkauf mit 2 € Schutzgebühr. Veranstalter: Bamberger Kurzfilmtage e.V., Kontakt: www.bambergerkurzfilmtage.de

23. Januar

16.00 Uhr: 28. Bamberger Kurzfilmtage – Stadtbücherei: Die guten alten Zeiten, Bamberg in historischen Filmaufnahmen, Eintritt frei. Lichtspielkino: 18 Uhr im Halbschatten, Wettbewerb Dokumentarfilm 1, 2015 Uhr Überraschungsgast, Kurz-Lang-Werkschau, 22.30 Uhr Wir müssen reden Wettbewerb Dokumentarfilm 2. Veranstalter: Bamberger Kurzfilmtage e.V., Kontakt: www.bambergerkurzfilmtage.de

18.30 bis 21.00 Uhr: Suppen, Eintöpfe und Co. – Kinder ausgewogen und vollwertig ernährt! Unsere Kurse sind kostenfrei. Bitte melden Sie sich unter www.weiterbildung.bayern.de unter der Rubrik Ernährung und Bewegung an. Inhalt: Kleine Kinder lieben Suppe & Co. Und diese können als warme Mahlzeit gerade in der kalten Jahreszeit unseren Speiseplan bereichern. Wir bereiten zusammen schmackhafte und vollwertige Suppen und Eintöpfe mit reichlich Gemüseanteil zu, die den Kleinen in der Regel gut schmecken. Außerdem lernen Sie anhand der Ernährungspyramide wie die verwendeten Zutaten einen wertvollen Beitrag zur täglichen Versorgung mit Nährstoffen leisten. Ebenso erfahren Sie auch, welche Gemüsesorten gerade Saison haben, sich für Kleinkinder gut eignen uns was bei Einkauf, Lagerung und Zubereitung zu beachten ist. Veranstaltungsort: Kindergarten Arche Noah, Mannlehenweg 4, Bamberg. Telefon 0951-9180080, archenoah@skf-bamberg.de. Veranstalter: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg

24. Januar

10.00 Uhr: 28. Bamberger Kurzfilmtage – Stadtbücherei: Die guten alten Zeiten, Bamberg in historischen Filmaufnahmen, Eintritt frei. Lichtspielkino: 18 Uhr Zu Gast: Short Film Festival Drama Fokus Griechenland, 20.15 Uhr: Wir müssen reden Wettbewerb Dokumentarfilm 2, 22.30 Uhr im Halbschatten Wettbewerb Dokumentarfilm 1. Veranstalter: Bamberger Kurzfilmtage e.V., Kontakt: www.bambergerkurzfilmtage.de

19.30 Uhr: Bauerngarten – Tradition und Vielfalt. Vortrag von Dipl.-Ing. Alexandra Klemisch. Veranstaltungsort: Schloss Sassanfahrt, Schlossplatz 1, 96114 Hirschaid. Veranstalter: Kunst- und Kulturbühne Hirschaid e.V. Der Eintritt ist frei

25. Januar

10.00 Uhr: 28. Bamberger Kurzfilmtage – Stadtbücherei: Die guten alten Zeiten, Bamberg in historischen Filmaufnahmen, Eintritt frei. Lichtspielkino: 18 Uhr Randerscheinungen Wettbewerb Spielfilm, Animex 1, 20.15 Uhr: Flügelläufer Wettbewerb Spielfilm, Animex 2, 22.30 Uhr: Kopfstand Wettbewerb Spielfilm, Animex 3. Luli-Kino: 18 Uhr: Welten enden, Wettbewerb Spielfilm, Animex 4, 20.15 Uhr: Love me du, Wettbewerb Spielfilm, Animex 5, 22.30 Uhr: Drahtseilakte, Wettbewerb Spielfilm, Animex 6. Veranstalter: Bamberger Kurzfilmtage e.V., Kontakt: www.bambergerkurzfilmtage.de

18.15 Uhr: Geographisches Kolloquium – Strategien und Konflikte im Umgang mit Leerstand in wachsenden Städten. Dipl.-Geogr. Gregor Arnold von der Universität Mainz spricht im Rahmen des Geographischen Kolloquiums. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, Hochzeitshaus, KR12/02.18, Am Kranen 12, Bamberg

18.30 bis 20.00 Uhr: Institut für Pathologie – Klinikum am Bruderwald – VHS-Führung: Prof. Dr. Gerhard Seitz, Chefarzt und Anja Dießner, M.A. „Zu Besuch bei Quincy von Bamberg – oder was ein Pathologe wirklich macht…“ Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Veranstaltungsort: Klinikum am Bruderwald, Buger Straße 80, Bamberg. Veranstalter: VHS Bamberg Stadt, Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108 oder www.vhs-bamberg.de, Karten: 3 €

19.30 Uhr: Was tun gegen Hass und Diskriminierung, sowie rechte Parolen – Wie gehe ich mit Rechtsradikalismus um? Soziale Medien, Leserbriefe in den Zeitungen, Auseinandersetzungen am Stammtisch oder gar in den Familien – Hass, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit breiten sich inflationär aus! Woher kommen diese Aggressionen und Vorurteile, was macht rechte Parolen, Rechtspopulismus und den Verzicht auf Fakten und Argumente so attraktiv? Dazu wollen wir Ihnen heute Abend Informationen und Einschätzungen geben. Außerdem wird unser Referent Ihnen berichten, wie sich die Evangelische Landeskirche und die Dekanate und Gemeinden in dieser Auseinandersetzung engagieren. Wir wollen darüber diskutieren, wie Respekt und Toleranz auch in den Kirchengemeinden thematisiert werden können – wie kann ich mich selbst einbringen, wie kann ich selbst auf Hass und Parolen reagieren? Referent: Martin Becher, Projektstelle gegen Rechtsextremismus, Bad Alexandersbad, Kooperation von Evang. Bildungswerk, vhs Bamberg Stadt und vhs Bamberg Land. Veranstaltungsort: Stephanshof – Kapitelsaal, Stephansplatz 5, Bamberg. Der Eintritt ist frei. Kontakt: ebw.bamberg@elkb.de


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".