Hallstadt lädt zum Weihnachtsmarkt

Veröffentlicht am 5. Dezember 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Weihnachtliches Ambiente, ein vielfältiges Musik- und Chorprogramm und französische Leckereien – auch dieses Jahr dürfen sich die Besucher des Hallstadter Weihnachtsmarktes auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Mit Crêpes, Cidre, Käse und französischem Rotwein im Gepäck reisen wieder die langjährigen Freunde aus der Partnerstadt Lempdes an und laden an ihrem Stand in der Fischergasse zum munteren Probieren ein.

Hallstadts anderer Partnerstadt Hallstatt am See verdanken wir eine landkreisweit einmalige Krippe mit lebensgroßen Figuren (der Josef eine stattliche Höhe von 1,90 Meter). Der österreichische Künstler Alfred Kopp aus Hallstatt am See hat diese originelle Darstellung der Heiligen Familie für die oberfränkische Partnerstadt angefertigt. Viele Stände mit Kunsthandwerk und kleinen Speisen verleiten zum Bummel durch das Fischergassen-Areal, und auch im historischen Gewölbekeller sind wieder Stände mit Schmuck, Christbaum-Deko und handgefertigten Taschen zu besuchen.

Weihnachtsmarkt Hallstadt 2013 (4)Der Weihnachtsmarkt wird wieder musikalisch umrahmt.

Weihnachtsmarkt Hallstadt 2013 (1)Die Krippe besteht aus lebensgroßen Figuren.

Der Weihnachtsmarkt beginnt am Sonntag, 7. Dezember, um 12 Uhr, im Areal rund um die historische Fischergasse und auf dem Marktplatz. Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Thomas Söder um 12 Uhr auf dem Marktplatz folgt um 14 Uhr das traditionelle Chorkonzert in der Pfarrkirche St. Kilian. Im Laufe des Nachmittags betreten dann die Kapellen des Musikvereins und des TVH Musik- und Spielmannzuges sowie die Singgruppe des Kinderhortes Ankerplatz die Bühne auf dem Marktplatz. Um ca. 17.30 Uhr kommt wie jedes Jahr der Nikolaus und beschenkt alle Kinder. Der Hallstadter Weihnachtsmarkt ist bis 19 Uhr geöffnet.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Nachrichten am Ort

Pressestelle Stadt Hallstadt. Fotos: Dirk Peter

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".