Polizeibericht 1. Juli 2019

Veröffentlicht am 1. Juli 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


HALLSTADT. Am Sonntagnachmittag entfernte ein Unbekannter die Dachantenne von einem, in der Ortsstraße „Am Landgericht“ parkenden, Renault. Der Entwendungsschaden liegt 15 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

HALLSTADT. Am Sonntag zwischen 14:45 und 19:45 wurde auf dem Parkplatz des Freibads ein E-Bike von einem Unbekannten beschädigt. Es wurden zwei Bremsleitungen durchtrennt, sowie eine Fahrradtasche, zwei Bremshebel und die Halterung der Gangschaltung entwendet. Der Sachschaden liegt bei 150, der Entwendungsschaden bei 100 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

BREITENGÜSSBACH. Ein Unbekannter verkratze im Zeitraum von Samstag- bis Sonntagabend einen in der Bühlstraße parkenden weißen Seat. Es entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

BREITENGÜSSBACH. Am Sonntagmorgen fuhr ein 41-Jähriger mit seinem Seat Alhambra auf der Bundesstraße in Richtung Rattelsdorf. Dabei übersah er eine 33-jährige Fahrzeugführerin, die vor ihm fahrend nach links abbiegen wollte. Bei dem Aufprall wurden beide, so wie der Beifahrer der 33-Jährigen, leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 15000 Euro.

Anzeige
1. FC Baunach

 

WEICHENDORF.  Am Sonntagabend fuhr ein 20-jähriger Fahrzeugführer mit einem VW Golf auf der Kreisstraße in Richtung Merkendorf. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und blieb im nahen Feld liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 10000 Euro.

SCHLÜSSELFELD. Ein 45-jähriger Fahrzeugführer befuhr am Sonntagvormittag mit seinem Audi die Staatsstraße 2261, um nach links auf die Autobahnauffahrt abzubiegen. Dabei kam es mit einem entgegen kommenden BMW zum Unfall. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 3000 Euro.

VIERETH-TRUNSTADT. Samstagnacht stürzte im Zollweg ein 65-Jähriger, offenbar infolge von Alkoholkonsum, von seinem Fahrrad. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum verbracht. Dort wurde zudem noch eine Blutentnahme zur Bestimmung des Alkoholwerts durchgeführt.

STRULLENDORF. Auf dem Parkplatz Waldstübchen wurde am Sonntag zwischen 16 und 18:30 Uhr ein weißer Seat Ibiza am linken hinteren Heck von einem unbekanntem Fahrzeug beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Die Polizei bittet um Mithilfe. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Ein Leichtverletzter bei Auffahrunfall

A 70 / STETTFELD    Wegen vor ihm abbremsender Fahrzeuge, verringerte am Freitagmittag der 30-jährige Fahrer eines VW seine Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Bamberg ebenfalls stark. Dies bemerkte der nachfolgende 21-jährige Fahrer eines Skoda zu spät und fuhr dem VW ins Heck.  Dessen Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Pkw summiert sich auf 10000 Euro.

Beim Ausscheren Überholer übersehen

A 70 /  OBERHAID   Als er am Sonntagabend zum Überholen eines langsameren Wohnwagengespanns in Fahrtrichtung Schweinfurt nach links ausscherte, übersah der 74-jährige Fahrer eines Wohnmobils einen bereits auf dem linken Fahrstreifen überholenden Audi eines 44-jährigen. Beim seitlichen Zusammenstoß entstand Sachschaden von circa 5000 Euro.

Beim Einfahren nicht aufgepasst

A 73 / HIRSCHAID  Als er am frühen Sonntagmorgen an der Anschlussstelle Hirschaid, in Fahrtrichtung Süden, auf die A 73 einfuhr, kam der 37-jährige Fahrer eines Ford zu weit nach rechts und zerkratzte sich an der Schutzplanke die gesamte rechte Fahrzeugseite. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Graffiti-Schmierereien

HIRSCHAID. Sachschaden in Höhe von zirka 300 Euro entstand am Freitagabend durch Graffiti-Sprühereien im Stadtgebiet. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Ein bislang unbekannter Täter beschmierte im Zeitraum von 19 Uhr bis 22.30 Uhr in der Wiesenstraße eine Gebäudewand sowie einen Stromverteilerkasten unter anderem mit einem Hakenkreuz in blauer Farbe. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Wiesenstraße festgestellt haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-0 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".