Polizeibericht 8. Mai 2019

Veröffentlicht am 8. Mai 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Zigarettenautomaten entwendet und entleert

OBERGREUTH. In der Nacht zum Dienstag hebelten unbekannte Täter einen in der Ortsdurchfahrt angebrachten Zigarettenautomaten aus der Halterung. Der entleerte Automat wurde am Dienstagmittag auf einem Feldweg in der Nähe wieder aufgefunden. Der Entwendungsschaden und Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Wem sind zur besagten verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Gemeindeeinrichtungen mit Farbe besprüht

POMMERSFELDEN. Im Zeitraum vom 20. bis 30. April besprühten unbekannte Täter in mindestens vier Fällen gemeinnützige Einrichtungen im Gemeindebereich Pommersfelden mit schwarzer Farbe. Es handelt sich dabei um eine Wanderkarte, ein Ortsschild, die Friedhofsmauer sowie Mauerteile der Schloßverwaltung. Der bisher entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen. 

Vorfahrtmissachtet

BURGGRUB. Beim Abbiegen von der Kreisstraße BA 49 nach links auf die Staatsstraße 2188 übersah am Dienstagfrüh eine 21-jährige Ford-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 20-jährigen Pkw-Fahrer. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. Beide Fahrzeugführer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Auffahrunfall

SASSANFAHRT. Einen auf der Staatsstraße 2260 verkehrsbedingt anhaltenden 26-jährigen Citroen-Fahrer erkannte ein 16-jähriger Zweirad-Fahrer zu spät und fuhr auf den Pkw Citroen auf. Der 16-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.400 Euro. 

Vorfahrtsberechtigten übersehen

LICHTENEICHE. Beim Abbiegen von der Stockseestraße auf die Staatsstraße 2190 missachtete am Dienstagnachmittag ein 34-jähriger Dacia-Fahrer die Vorfahrt eines 25-jährigen VW-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß, wobei an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstand.

Autofahrer mit Promille

HIRSCHAID. In eine Verkehrskontrolle geriet am Dienstagabend in der Industriestraße ein 24-jähriger Ford-Fahrer. Die Polizeibeamten stellten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest, ein Test am Alkomaten ergab ein Ergebnis von 0,92 Promille. Dem 24-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Folge ist eine Bußgeldanzeige, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".