Polizeibericht 18. April 2019

Veröffentlicht am 18. April 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Seitenscheiben von Pkw VW eingeschlagen

ZAPFENDORF. Die rechten Seitenscheiben eines im Reuther Weg geparkten silberfarbenen Pkw VW/Bora schlugen unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch ein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Wem sind am Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Vorfahrtsberechtigten übersehen

HALLSTADT. Beim Ausfahren aus einem Parkplatz auf die Michelinstraße übersah am Mittwochabend ein 24-jähriger Opel-Fahrer einen vorfahrtsberechtigen 29-jährigen BMW-Fahrer. Bei dem Zusammenstoß zogen sich der BMW-Fahrer sowie zwei Mitfahrer leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Gegen Poller gefahren

HALLSTADT. Gegen einen Poller in der Michelinstraße fuhr am Freitag, gegen 14.50 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.200 Euro. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

Beim Rückwärtsfahren Pkw übersehen

TROSDORF. Beim Rückwärtsfahren übersah am Mittwochvormittag ein 35-jähriger Lkw-Fahrer einen hinter ihm befindlichen 66-jährigen VW-Fahrer. Beim Anstoß entstand am Pkw VW ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Zusammenstoß mit Lkw

STADELHOFEN. Beim Verlassen der Autobahn A 70 und einbiegen auf die Staatsstraße 2190 überfuhr am Mittwochvormittag ein 49-jähriger Lkw-Fahrer zunächst die Mittelinsel, touchierte anschließend die Leitplanke auf der Gegenfahrbahn und stieß dann mit einem entgegenkommenden 34-jährigen Lkw-Fahrer zusammen. Bei dem Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro, an den Verkehrseinrichtungen Schaden in Höhe von 650 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrsregelung waren die freiwilligen Feuerwehren aus Königsfeld und Steinfeld vor Ort.

Vorfahrt missachtet

LITZENDORF. Beim Einbiegen auf die Staatsstraße 2210 übersah am Mittwochabend eine 39-jährige Opel-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte 40-jährige Toyota-Fahrerin. An den Fahrzeugen entstand bei dem Zusammenstoß Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Fahrzeugführerinnen sowie zwei mitfahrende Kinder im Pkw Toyota zogen sich leichte Verletzungen zu.

Traktorfahrer „verirrt“ sich auf BAB

A 73 / OBERHAID     Mit seinem Traktor mit 25 km/h-Anhänger war am Dienstagmittag ein 69-jähriger Landwirt auf dem Standstreifen der A 73 in Fahrtrichtung Schweinfurt unterwegs. Nachdem mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizeieinsatzzentrale verständigt hatten, wurde der Senior durch eine Streife der Autobahnpolizei im Bereich der AS Viereth angetroffen und von der Autobahn geleitet. Er war, nach seinen Angaben an der AS Hafen versehentlich, anstatt auf die B 26, auf die Autobahn eingefahren. Bei der sich anschließenden Kontrolle ergaben sich etliche  technische Mängel an seinem Gespann. Der Transport, den er mit seiner landwirtschaftlichen Fahrzeugkombination durchführte, entsprach zudem nicht den gesetzlichen Vorschriften, weswegen noch Verstöße gegen  zulassungs- und steuerrechtliche Vorschriften dazukommen.  Auf den 69-Jährigen kommen nun mehrere Bußgeldverfahren und Ermittlungen wegen Verstoß gegen steuerrechtliche Vorschriften zu. Verkehrsteilnehmer, die durch das Traktorgespann während der Fahrt auf der Autobahn gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Tel. 0951/9129-510 mit der Autobahnpolizei Bamberg in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".