Polizeibericht 9. April 2019

Veröffentlicht am 9. April 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Rüttelplatte entwendet

SCHEßLITZ. Eine rot/graue Rüttelplatte der Marke Wacker Neuson im Wert von 2.500 Euro entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Donnerstagabend bis Montagfrüh. Die Rüttelplatte befand sich auf der offenen Ladefläche eines Lkw. Dieser stand auf einem seitlichen Feldweg entlang der Staatsstraße 2187 zwischen Scheßlitz und Schweisdorf. Zum Abtransport der ca. 300 kg schweren Maschine waren vermutliche mehrere Personen und  ein Fahrzeug nötig. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Vorfahrt missachtet

BURGEBRACH. Beim Abbiegen von der Ortsstraße „Kapellenfeld“ nach links auf die Bundesstraße 22 übersah Montagfrüh eine 57-jährige Ford-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 31-jährigen VW-Fahrer. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der VW-Fahrer nach rechts aus und touchierte dabei die rechte Schutzplanke. Am Pkw VW entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro, an der Schutzplanke Schaden in Höhe von 500 Euro.

Totalschaden nach Zusammenstoß

HIRSCHAID. Im Kreuzungsbereich der Kreisstraße BA 25/Juliushof übersah am Montagvormittag ein 34-jähriger VW-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 65-jährigen Seat-Fahrer. Durch den Anstoß wurde der Pkw VW-Passat gegen den Bordstein geschoben und landete nach einigen Metern auf der linken Fahrzeugseite. Anschließend rutschte der VW-Passat noch gegen ein Verkehrszeichen und kam dann auf den Rädern zum Stehen. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 22.000 Euro, am Verkehrszeichen in Höhe von 200 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Zweiradfahrer nach Sturz leicht verletzt

POMMERSFELDEN. Die Kreisstraße BA 24 in Richtung Schweinbach befuhr am Sonntagnachmittag ein 58-Jähriger mit seinem Kraftrad. Auf der Strecke kollidierte der Fahrer mit einem querenden Reh und stürzte auf die Fahrbahn. Der Zweiradfahrer musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Pommersfelden war zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

Gegen Laternenmast gefahren

TEUCHATZ. Gegen den Laternenmast vor dem Friedhof stieß am Montagmittag ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Aufgrund der vorgefundenen Fahrzeugteile an der Unfallstelle und den sofort eingeleiteten Ermittlungen konnte ein 83-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg als verantwortlicher Fahrzeugführer ausfindig gemacht werden. Am beteiligten Pkw Citroen wurden eindeutige Unfallspuren festgestellt. Sachschaden am Auto in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".