Polizeibericht 21. März 2019

Veröffentlicht am 21. März 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Beim Rückwärtsfahren Pkw übersehen

HALLSTADT. Beim Rückwärtsfahren stieß am Mittwochnachmittag in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße ein 61-jähriger Lkw-Fahrer gegen den Pkw Skoda eines 57-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.500 Euro. 

Gegen Dachrinne gefahren

BREITENGÜßBACH. Gegen die Dachrinne eines Anwesens in der Leonhardstraße stieß in der Zeit von Dienstagmittag bis Mittwochnachmittag ein unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Aufgrund der Anstoßhöhe handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug vermutlich um einen Lkw. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Gegen linken Außenspiegel gefahren

HALLSTADT. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Dienstag, gegen 17.10 Uhr, gegen den linken Außenspiegel eines in der Kilianstraße geparkten blauen Pkw Mini/Cooper. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstanden war, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

 

Streifvorgang mit entgegenkommenden Traktor-Fahrer

UNTERNEUSES. Die Staatsstraße 2263 in Richtung Stappenbach befuhr am Mittwochmittag eine 23-jährige Mitsubishi-Fahrerin. In einer Kurve geriet die Fahrerin zu weit nach links und es kam zu einem Streifvorgang mit einem entgegenkommenden 27-jährigen Traktor-Fahrer. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro. Die 23-Jährige musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Diesel-Kraftstoff abgepumpt

WAIZENDORF. In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagnachmittag hebelten unbekannte Täter den Tankdeckel eines Lkw auf und pumpten ca. 200 l Diesel im Wert von 260 Euro ab. Das Fahrzeug stand innerhalb einer eingezäunten Baustelle in der Frensdorfer Straße. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 53 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Vorfahrt missachtet

WALSDORF. Beim Abbiegen nach links vom Lerchenweg in die Tütschengereuther Straße übersah am Dienstagnachmittag ein 57-jähriger Honda-Fahrer eine 29-jährige vorfahrtsberechtigte Audi-Fahrerin. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die 29-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".