Verkehrsbelastung und medizinische Versorgung als größte Herausforderungen

Stärken und Schwächen in Baunach und Reckendorf: Bei der Haushaltsbefragung im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) konnten die Bürger ihre Ansichten mitteilen. Außerdem wurden Bedarfe an aktuell fehlenden Einrichtungen oder Betrieben abgefragt.

Beide Kommunen punkten bei der verkehrlichen Anbindung und der guten Nahversorgung. Wurde in Baunach der Themenkomplex Verkehrsaufkommen / Durchgangsverkehr / Lärm als größte Herausforderungen genannt, war in Reckendorf die fehlende ärztliche Versorgung die meistgenannte Schwäche. Dieses Thema dominierte in Reckendorf auch bei den vermissten Einrichtungen. In Baunach wurde die Mehrzweckhalle am häufigsten genannt, gefolgt von Ärzten und Fachärzten sowie einem Drogeriemarkt.

Die nachfolgenden Grafiken können durch Anklicken beziehungsweise Antippen vergrößert werden.

Die Ergebnisse für Baunach

Die Ergebnisse für Reckendorf

Ausarbeitung: Carmen Sommer. Titelfoto: Johannes Michel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.