Polizeibericht 1. März 2019

Grabschmuck von Grab entsorgt

UNTERLEITERBACH. Von einem Grab auf dem Friedhof in der Michael-Küchel-Straße räumte am Dienstag, gegen 13.00 Uhr, ein bislang unbekannter Mann mehrere Blumenkränze und Blumenschalen ab und warf die Sachen in einen Container. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 700 Euro. Wem ist der Mann noch aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

Fahrrad entwendet

SCHLÜSSELFELD. Wie bereits berichtet kam es in der Viktor-von-Scheffel-Straße in der Zeit von Montagabend bis Dienstagfrüh zum Diebstahl zweier Kinderfahrräder. Der Täter entwendete offenbar im selben Zeitraum ein weiteres Fahrrad von einem Anwesen in der Viktor-von-Scheffel-Straße. Es handelt sich um ein, mit einem Schloss gesichertes, Mountainbike. Das Fahrrad ist weiß/rot, von der Marke Müsing und mit weißem Sattel. Es hat einen Wert von ca. 750 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Drei Reifen von Pkw BMW zerstochen

ASCHBACH. Drei Reifen von einem silberfarbenen Pkw BMW zerstachen unbekannte Täter und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro. Das Fahrzeug stand von Dienstagabend bis Mittwochvormittag in der Ortsstraße „Am Eichenwald“. Wem sind am Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Vorfahrtsberechtigten übersehen

SCHEßLITZ. Die Bundesstraße 22 befuhr am Donnerstagfrüh ein 40-jähriger BMW-Fahrer, aus Richtung Scheßlitz kommend und wollte nach links auf die Autobahn abbiegen. Dabei übersah der Fahrer eine entgegenkommende 37-jährige Audi-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß zogen sich beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 56.000 Euro und mussten abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn und Aufstellen von Hinweisschilder war die Straßenmeisterei vor Ort.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.