Polizeibericht 10. Mai 2012

Zu schnell unterwegs

KIRCHSCHLETTEN.  Mit hoher Geschwindigkeit  war am Sonntagmittag ein 18-jähriger Opelfahrer zwischen Peusenhof und Kirchschletten unterwegs. Aufgrund Gegenverkehr musste er stark abbremsen und fuhr gegen einen Weidenzaun.
Obwohl er einen Sachschaden hinterließ, fuhr er mit seinem unfallbeschädigten Fahrzeug weiter.  Aufgrund eines Zeugen konnte der Unfallflüchtige ermittelt werden. Der Gesamtsachschaden wird mit ca. 600 Euro beziffert.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.