Polizeibericht 12. Dezember 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

BAUNACH. Im Zeitraum von Sonntag, 14.30 Uhr und Montag, 12.30 Uhr, ereignete sich im Augraben ein Unfall mit Fahrerflucht. Ein Unbekannter touchierte einen am Straßenrand geparkten Pkw, Smart/ForTwo, und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Smart entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten sich unter 0951/9129-310 bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land zu melden.

Gespann ohne passenden Führerschein geführt

Breitengüßbach.     Am Montagvormittag kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei ein Gespann aus einem Citroen mit größerem Anhänger, welches auf der A73 in Richtung Nürnberg unterwegs war. Nachdem der 45-jährige Fahrer ihnen seinen Führerschein überreichte, stellten die Beamten fest, dass er für dieses Gespann nicht die passende Fahrerlaubnis hatte. Obwohl er sehr wohl die Klasse B besaß und mit Klasse C sogar Lkw fahren durfte, fehlte jeweils der Zusatz -E- welcher das Ziehen dieses Anhängers zulässig gemacht hätte. Der Mann konnte die Fahrt so nicht fortsetzen und muss nun mit einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Gestohlenes Ruderboot wieder aufgetaucht

Hallstadt.     Am Sonntagmittag teilte ein aufmerksamer Bürger der Wasserschutzpolizei Bamberg ein vermeintlich angeschwemmtes Boot an der Mündung des Gründleinsbaches in den Obermain zwischen Hallstadt und Dörfleins mit (Verlängerung der Mühlhofstraße). Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass dort ein grüner, dreisitziger „Canadier“ an einem Baum angekettet war. Der Abgleich der Bootsnummer ergab, dass das Boot in der Nacht auf den 07.09.23 von einer Anlegestelle am Zeltplatz in Ebing, wo es ebenfalls angekettet war, gestohlen wurde. Das ca. 1.000 € teure Boot wurde sichergestellt und wird dem Eigentümer zurückgegeben. Die Wasserschutzpolizei Bamberg sucht nun Zeugen, die über den Nutzer des Bootes in der Zwischenzeit Angaben machen können (Tel.: 0951/9129-590).

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

Dreiste Flucht eines Lkw-Fahrers nach Unfall durch unbedachtes Überholen

Oberhaid.     Am Montagvormittag fuhr der 64-jährige Fahrer eines Audi auf der A70 in Richtung Bayreuth auf dem linken Fahrstreifen, als vor ihm plötzlich ein Lkw zum Überholen ausscherte und den Mann zu einem scharfen Bremsmanöver zwang. Der ausscherende Lkw geriet dabei sogar ins Bankett des Mittelstreifensund schleuderte Steine auf, welche gegen die Front des Audi wirbelten und dabei mehrere Schäden anrichteten. Der Geschädigte konnte den Lkw-Fahrer auf sich aufmerksam machen und Beide hielten zunächst auf dem Standstreifen an. Anschließend wurde vereinbart bis zum nächsten Parkplatz weiterzufahren. An der Ausfahrt Bamberg-Hafen fuhr der Lkw zunächst hinter dem Geschädigten auf den Ausfädelungsstreifen, bog aber dann unmittelbar vor der Kurve zurück auf die Autobahn und flüchtete. Der Geschädigte konnte ihn nach Rückkehr auf die Autobahn nicht mehr finden. Der Schaden am Audi wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt. Beim Unfallverursacher handelt es sich um einen weißen MAN Lkw aus Bulgarien. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bamberg unter Tel. 0951/9129-510 zu melden. Vielen Dank.

STEGAURACH. In die Bratwurstbude des Fußballvereins wurde am Samstag, zwischen Mitternacht und 1.00 Uhr, eingebrochen. Dabei entwendete ein Unbekannter u. a. Frittieröl und Ketchup. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Wer Hinweise zur Tat geben kann, möchte sich bitte unter 0951/9129-310 bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land melden.

OBERNEUSES. In der Nacht von Sonntag, 21 Uhr, auf Montag, 09:45 Uhr, brach ein Unbekannter ins Feuerwehrhaus ein und entwendete mehrere Küchengräte. Der Sachschaden durch den Einbruch beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Wer kann Hinweise zur Tat geben? Hinweise werden an 0951/9129-310 bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land erbeten.

TROSDORF. Am Samstag, zwischen 7.15 Uhr und 8.20 Uhr, entwendete ein Unbekannter auf dem Parkplatz vor der Tedi-Filiale das schwarze Klebe-Versicherungskennzeichen, 022KON, eines geparkten E-Scooters. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können, werden gebeten sich unter 0951/9129-310 bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land zu melden.

STEGAURACH. Am Montagabend fuhr eine 24-Jährige mit einem Pkw, Opel/Adam, auf der Mühlendorfer Straße, als sie einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, BMW/3er, touchierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf einen Gartenzaun geschoben. Der Sachschaden am Opel und am BMW beläuft sich jeweils auf ca. 5.000 Euro, am Gartenzaun auf ca. 1.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Verkehrsregelung wurde durch die FFW Mühlendorf gewährleistet.

DEBRING. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Montagabend konnte bei einen 80-jährigen Pkw-Fahrer ein starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,72 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der Mann hat mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot zu rechnen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.