Geh- und Radweg Laimbach – Gerach erhält Fördermittel

Der Bau des straßenbegleitenden Geh- und Radwegs zwischen Laimbach und Gerach erhält Fördermittel des Freistaats Bayern. Das teilt der Landtagsabgeordnete Holger Dremel mit. Insgesamt fließen 480.000 Euro in das Projekt.

Der Geh- und Radweg beginnt am Ortseingang von Gerach, verläuft entlang der südlichen Straßenseite, an der Laimbachsmühle vorbei und endet mit Anschluss an den vorhandenen Geh- und Radweg entlang der B 279.

„Durch den Neubau des Geh- und Radweges wird die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer wesentlich erhöht und die Gemeinde Gerach an das überörtliche Radwegenetz angebunden“, erklärt MdL Holger Dremel.

Die Freigabe des Geh- und Radwegs ist bereits erfolgt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 740.000 Euro. Die Maßnahme wird über das Bayerische Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz gefördert.

Anzeige
MKB Kemmern

Pressemitteilung Holger Dremel. Titelfoto: LRA Bamberg/Bartl

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.