Polizeibericht 13./14. Januar 2018

Veröffentlicht am 14. Januar 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Fahrzeuge beschädigt

HALLSTADT. Am späten Samstagabend benahm sich ein 28jähriger in der Lichtenfelser Straße ungebührlich. Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung beschädigte er vor einer dortigen Gastwirtschaft zwei abgestellte Autos. Bei Eintreffen der Polizei zeigte er sich sehr aggressiv, so dass er die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen musste. Gegen ihn wird zudem wegen Sachbeschädigung polizeilich ermittelt.

Spiegelglas vom Auto ausgebaut

HALLSTADT. Am Samstagnachmittag zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr wurde an einem vor einem Schnellrestaurant am Laubanger 37 abgestellten BMW das Spiegelglas des rechten Außenspiegels entwendet. Wer Hinweise auf den Täter geben kann wird um Mitteilung an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 gebeten.

Glasscheibe beschädigt

HALLSTADT. Die rechte Glasscheibe an der Haupteingangstüre eines Einkaufszentrums in der Michelinstraße beschädigte ein Unbekannter am Donnerstag, zwischen 17.30 und 18.30 Uhr. Die Reparaturkosten der gesprungenen Scheibe werden auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/91 29 310.

Dekorationskugeln von Grab entwendet

BREITENGÜSSBACH. Im Friedhof entwendete ein Unbekannter drei Edelstahl-Dekorationskugeln im Wert von etwa 35 Euro von einem Grab. Der Diebstahl ereignete sich zwischen 7. und 11. Januar. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/91 29 310

Alkoholisiert von Diskothek weggefahren

HALLSTADT. Am Samstag, in den frühen Morgenstunden, wurde in der Michelinstraße ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wie sich herausstellte war der 31-jährige Landkreisbewohner gerade von einer Diskothek in der Nähe losgefahren. Bei einem gerichtsverwertbaren Alkoholtest erzielte er einen Wert von 1,00 Promille. Ihn erwartet ein Bußgeld und ein Monat Fahrverbot.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Betrunkenen Radfahrer angehalten

HIRSCHAID. Am Freitagabend, kurz vor Mitternacht, fiel einer Polizeistreife in der Bamberger Straße ein schlangenlinienfahrender Fahrradfahrer auf. Bei der anschließenden Anhaltung stellte sich schnell heraus, dass der 49-Jährige aus dem Landkreis stark alkoholisiert ist. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Einbrecher stiegen in Firmengebäude ein

FRENSDORF. Auf Bargeld hatten es bislang unbekannte Einbrecher abgesehen, die in der Nacht zum Samstag in einen Baumarkt und in eine Autowerkstatt im Ortsteil Herrnsdorf eingestiegen waren. Die Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise. Die Unbekannten drangen zwischen Freitagabend, kurz nach 21.15 Uhr, und Samstagfrüh, gegen 3 Uhr, gewaltsam in den Baumarkt in der Straße „Kirchäcker“ ein und machten sich an den Tresoren zu schaffen. Anschließend brachen die Täter auch in die nahegelegene Autowerkstatt in der Straße „Rosenäcker“ ein. Insgesamt erbeuteten die Einbrecher mehrere tausend Euro und verursachten einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. Der Kriminaldauerdienst aus Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zum Einbruch und/oder auf verdächtige Personen sowie Fahrzeuge geben können, werden gebeten sich bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Geldbörse aus Umkleide entwendet

PETTSTADT. Während des Kinderturnens am Donnerstag, zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr, wurde aus einer in der Umkleidekabine aufgehängten Jacke die Geldbörse entwendet. Wer im fraglichen Zeitraum Auffälligkeiten festgestellt hat wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Rückwärts gegen einen Betonpfosten gefahren

STRULLENDORF. Samstagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, wurde ein Betonpfosten im Vorhof einer Gaststätte in der Forchheimer Straße angefahren. Der Verursacher verließ den Unfallort zunächst, ohne sich mit dem Geschädigten in Verbindung zu setzen. Aufgrund der polizeilichen Ermittlungen konnte dieser jedoch noch am gleichen Abend festgestellt werden. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Unfall verursacht und geflüchtet

HIRSCHAID. Auf einem Parkplatz in der Löserstraße kam es am Samstag, zwischen 17:30 und 17:40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein vermutlich weißer BMW mit Bamberger Zulassung soll beim Ausparken rückwärts gegen einen auf dem Behindertenparkplatz abgestellten Mercedes Vito gestoßen sein. Hierbei entstand ein Sachschaden an dem geparkten Auto auf der rechten Seite in Höhe von etwa 2.000,– Euro. Die kurz danach zu ihrem Fahrzeug zurückgekommene Geschädigte wurde von einem auf dem Parkplatz anwesenden Zeugen auf den Vorfall aufmerksam gemacht. Dieser Zeuge, sowie mögliche weitere Zeugen und der Unfallverursacher werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Nach Unfall einfach weiter gefahren

WALSDORF. Bereits am Freitagabend zwischen 17:45 Uhr und 18:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr auf der Staatsstraße 2279 zwischen Steinsdorf und Walsdorf. Bei diesem Unfall wurde der linke Außenspiegel eines schwarzen Audi A 3 beschädigt. Der weitere Unfallbeteiligte fuhr nach dem Zusammenstoß in Richtung Walsdorf einfach weiter. Hinweise auf den Unfallbeteiligten nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen.

Brand in der Kompostieranlage

BURGGRUB. Gegen 19:00 Uhr am Samstag konnte ein Brand in der Kompostieranlage festgestellt werden. Zu einer Entzündung der dort gelagerten Grünabfälle kam es vermutlich aufgrund unsachgemäß entsorgter heißer Asche. Es entstand bei dem Brand jedoch kein Sachschaden. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen.

Brand eines Grüngutcontainers

TÜTSCHENGEREUTH. Am Samstag, gegen 11:00 Uhr, wurde eine Rauchentwicklung am Grüngutcontainer in der Sandstraße gemeldet. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Am Container entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,– Euro. Der Brand wurde wahrscheinlich durch das Einbringen von heißer Asche ausgelöst. Hinweise diesbezüglich erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen

SCHEßLITZ. Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Metallzaun zu einem Firmengelände Am steinernen Kreuz von bislang unbekannten Tätern überstiegen. Dort wurden aus vier Kleintransportern verschiedene Werkzeuge und Navigationsgeräte entwendet. Neben einem Entwendungsschaden im niedrigen vierstelligen Bereich entstand dabei auch ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,– Euro. Hinweise auf die Täter erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".