Polizeibericht 15. April 2016

Veröffentlicht am 15. April 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Gegen den rechten vorderen Kotflügel eines schwarzen Pkw VW-Polo stieß am Donnerstag, zwischen 9 und 10.30 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz vor einer Bäckerei in der Emil-Kemmer-Straße. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Gegen geparkten Pkw gestoßen

HALLSTADT. Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, zwischen 16.10 und 16.30 Uhr, einen auf dem Market-Parkplatz in der Michelinstraße geparkten roten Pkw Renault/Twingo am Kotflügel hinten links. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Unbekannter bestückt Wurzeln mit Nägel

KEMMERN. In einem Waldstück im Bereich des Leicht Kellers, das gerne von Mountainbikern besucht wird, schlug ein Unbekannter mehrere Nägel in Wurzeln. Ein Fahrradfahrer, der deswegen bereits einen Schaden an seinem Fahrrad zu beklagen hatte, erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land. Wer hat verdächtige Personen in dem Waldgebiet beobachtet und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

Geldbörse aus Tasche entwendet

BREITENGÜßBACH. Eine 27-jährige Frau verließ am Freitag, den 8.4.2016, gegen 14 Uhr, den Aldi-Einkaufsmarkt im Gewerbeparkt und hatte dabei ihre offene Einkaufstasche um die Schulter gehängt. Auf dem Weg zu ihrem Pkw wurde die Kundin von einer Frau angehalten, die ihr einen Zettel vorzeigte und um Geld bat. Ohne auf das Anliegen der fremden Frau einzugehen, ging die Kundin weiter und stieg in ihren Pkw. Zu Hause bemerkte sie, dass ihre rosafarbene Geldbörse mit ca. 100 Euro Bargeld und verschiedenen Ausweispapieren fehlte. Bei der Frau mit dem Zettel handelte es sich um eine junge Frau, schlank, dunkle glatte Haare, ca. 160 cm groß. Wem ist diese Frau noch aufgefallen bzw. wurde von dieser angesprochen oder der Zettel vorgehalten? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Drei Fensterscheiben eingeschlagen

RÖBERSDORF. Vom Schulgebäude in der Ringstraße schlugen unbekannte Täter am Dienstag drei Fensterscheiben ein und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Auf wartenden Pkw aufgefahren

HIRSCHAID. An der auf Rot stehenden Lichtzeichenanlage in der Luitpoldstraße fuhr am Donnerstagnacht eine 53-jährige Renault-Fahrerin auf den Pkw Fiat eines wartenden 22-Jährigen auf. Beim Anstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Der 22-Jährige musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Forchheim verbracht werden.

Unbekannte Männer steigen in Wohnhaus ein

LITZENDORF. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten bislang Unbekannte für einen Einbruch am Donnerstagabend. Kurz nach 21 Uhr flüchteten zwei Tatverdächtige aus einem Wohnhaus im Ortsteil Lohndorf und wurden dabei beobachtet. Die Beamten des Fachkommissariats der Kripo Bamberg ermitteln und bitten um Hinweise. Gegen 21.20 Uhr wählte ein Zeuge den Notruf und teilte zwei unbekannte Männer mit, die vor kurzem das zurzeit unbewohnte Anwesen der Nachbarn in der Straße „Am Bühl“ verlassen hatten. Rasch eintreffende Polizisten stellten fest, dass die Täter offenbar über die gewaltsam geöffnete Terrassentür in das Wohnhaus eingedrungen sind. Dort durchwühlten sie das Schlafzimmer auf der Suche nach Wertsachen. Derzeit steht noch nicht abschließend fest, was die Unbekannten erbeuteten. Sie hinterließen jedoch einen Sachschaden von zirka 2.000 Euro. Nach Angaben der Zeugen liefen die Tatverdächtigen nach dem Verlassen des Hauses bergab in Richtung Kirche und anschließend rechts Richtung Hauptstraße. Danach war ein Motorengeräusch zu hören, vermutlich setzten die Männer ihre Flucht mit einem Fahrzeug fort. Eine Fahndung nach den Einbrechern mit mehreren Streifenbesatzungen verlief bislang ohne Ergebnis. Beide Männer sollen geschätzte 170 Zentimeter groß und schlank sein sowie dunkle Kleidung getragen haben. Die Kriminalpolizei Bamberg fragt: Wer hat am Donnerstagabend Wahrnehmungen im Ortsteil Lohndorf gemacht? Wem sind dort verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten? Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Einbrecher schlagen schnell zu und können flüchten

HIRSCHAID. Binnen eineinhalb Stunden gelang es offensichtlich zwei unbekannten Tätern am Freitag zur Mittagszeit in ein Wohnhaus in Hirschaid einzubrechen. Dabei erbeuteten die Diebe hochwertigen Schmuck und Bargeld. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Kriminalbeamte aus Bamberg haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise. Zwischen 11 Uhr und 12.30 Uhr hebelten die unbekannten Einbrecher die Haustüre eines Wohnhauses in der Elmbergstraße auf und verschafften sich so Zugang. Im Gebäude durchwühlten die Diebe sämtliche Räume und fanden dabei Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro sowie einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Kurz nach 12 Uhr konnte eine Zeugin zwei Personen beobachten, die zügig zu Fuß in Richtung Bahnhof liefen. Darunter befand sich ein Mann von kräftiger Statur, der mit einer schwarzen Steppjacke bekleidet war. Bei seiner Begleitung könnte es sich gegebenenfalls um eine Frau handeln, die ebenfalls dunkel gekleidet war. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Bamberger Polizei, unterstützt von Polizisten aus Mittel- und Unterfranken sowie der Bundespolizei, verlief jedoch ohne Erfolg. Ermittler der Bamberger Kripo suchen Zeugen und fragen: Wem sind insbesondere am Freitag zur fraglichen Tatzeit verdächtige Personen/Fahrzeuge in Hirschaid und der näheren Umgebung aufgefallen? Wer kann Hinweise zu den beiden unbekannten Personen geben? Wer hat sonst Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".