Polizeibericht 15. Januar 2020

Veröffentlicht am 15. Januar 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Wer hat Schuld?

A 73 / Kemmern      Im Baustellenbereich, Fahrtrichtung Norden, kam es am Dienstagvormittag zu einem Streifvorgang zwischen dem, auf dem linken Fahrstreifen fahrenden, Daimler eines 67jährigen und dem rechts daneben befindlichen Lkw, der von einem 56jährigen gesteuert wurde. Während am Pkw Sachschaden von rund 5000 Euro entstand, blieb der Lkw unbeschädigt. Beide Beteiligte machen widersprüchliche Angaben darüber, wer jeweils zu weit nach rechts bzw. links gekommen war und den Unfall verursacht hat. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter Tel. 0951/9129-510.

Radfahrerin nach Ausweichmanöver gestürzt

HALLSTADT. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Dienstag, gegen 7.35 Uhr, die Mainstraße und überholte einen dort haltenden Lkw. Dabei übersah der Pkw-Fahrer eine entgegenkommende 48-jährige Radfahrerin. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Fahrradfahrerin nach rechts auf den Gehweg aus, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Ohne sich um die verunfallte Radfahrerin und den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro zu kümmern, setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Behinderungen möglich

LKR. BAMBERG / LKR. FORCHHEIM. Im Zusammenhang mit der in Nürnberg stattfindenden Demonstration der Landwirte „Wir ackern für Bayern“ hat das Polizeipräsidium Mittelfranken bereits eine Pressemitteilung gesteuert. Am Freitag, 17.01.2020 werden an der Demonstration auch Landwirte aus Oberfranken und Unterfranken teilnehmen und mit ihren Traktoren nach Nürnberg fahren. Die landwirtschaftlichen Fahrzeuge werden in kleineren Gruppen aus dem Gemeindebereich Viereth-Trunstadt nach Nürnberg aufbrechen. In den Morgenstunden ist daher mit Verkehrsbehinderungen in folgenden Gemeinden und Gemeindeteilen zu rechnen: Viereth, Trosdorf, Tütschengereuth, Walsdorf, Stegaurach, Bamberg – Münchner Ring und Berliner Ring, Strullendorf, Hirschaid, Altendorf, Neuses, Forchheim, Effeltrich, Neunkirchen a. Brand und Dormitz. 

Anzeige
Karin Eminger

Brummifahrer ohne Führerschein

A 70 / Scheßlitz   Bei der Kontrolle eines 30jährigen LKW-Fahrers am Dienstagnachmittag am Parkplatz „Giechburgblick“ stellte sich heraus, dass die Gültigkeit seines Führerscheins bereits im März letzten Jahres abgelaufen war. Er war seitdem bei einer Vielzahl von Fahrten im Bundesgebiet unterwegs. Die Weiterfahrt wurde untersagt und er wird nun wegen vielfachen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Seitenscheibe von Räumtraktor eingeschlagen

TROSDORF. In der Zeit von Sonntagabend bis Montagvormittag schlugen unbekannte Täter die rechte Seitenscheibe eines in der Industriestraße abgestellten Räumtraktors ein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Linke Fahrzeugseite von Pkw verkratzt

SASSANFAHRT. Die linke Fahrzeugseite eines in der Neugartenstraße geparkten Pkw BMW verkratzten unbekannte Täter am Montag, zwischen 6.45 und 16.30 Uhr. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Baumaterialen aus Rohbau-Wohnungen entwendet

HIRSCHAID. Aus zwei Rohbau-Wohnungen in einem Mehrgenerationenhaus in der Realschulstraße entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 18. Dezember 2019 bis 7. Januar 2020 170 Quadratmeter Bodenisolierung und 600 m Rohrleitung für Fußbodenheizung im Gesamtwert von 2.000 Euro. Aufgrund der großen Menge an Baumaterial muss zum Transport ein Fahrzeug benutzt worden sein. Wer kann Angaben über den Verbleib der Materialen bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Vorfahrt missachtet

GUNDELSHEIM. Beim Abbiegen von der Kemmerstraße nach links auf die Kreisstraße BA 4 übersah Montagabend eine 59-jährige VW-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 43-jährigen Fiat-Fahrer. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die 59-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Geparkten Pkw beschädigt

STEGAURACH. Gegen die vordere rechte Stoßstange eines in der Debringer Straße geparkten blauen Pkw VW-Golf stieß ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit von Montagnacht bis Freitagnachmittag. Obwohl Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstanden war, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".