Polizeibericht 18./19. Dezember 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

BAUNACH. In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten Unbekannte in der Marquard-Roppelt-Straße von einer Arbeitsmaschine drei Magnetschilder. Die Schilder tragen die Aufschriften „Baustelle“ und „Streckenkontrolle“. Der Wert der Schilder wurde auf insgesamt Einhundert Euro beziffert. Hinweise zu dem oder der Täter und zum Verbleib der Schilder erbittet die Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 310.

HALLSTADT. Zeugen sucht die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, zur Klärung eines Unfalls, der sich am Donnerstag, gegen 17.20 Uhr, ereignete: Weil ihm seine Jacke in den Fußraum fiel geriet der 26-jährige Fahrer eines VW Crafter in der Michelinstraße, Kreisel Höhe Kaiweg, in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender Kleinbus-Fahrer musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, stark abbremsen. Dabei erlitten sowohl er als auch die beiden Mitfahrer leichte Verletzungen. Laut Angaben des Kleinbus-Fahrers soll der Crafter zur Unfallzeit auch versucht haben, einen Stadtbus der Linie  904 zu überholen.

ZAPFENDORF. Am Freitagmorgen befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Pkw die Kreisstraße BA6 bei Zapfendorf. In einer Kurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und das Fahrzeug blieb im Graben auf der Seite liegen. Der Fahrer war nach dem Unfall unverletzt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Unfallursächlich war offenbar eine nicht angepasste Geschwindigkeit.

Landkreis Bamberg

GUNDELSHEIM. Einer Polizeistreife fiel am späten Samstagabend in der Hallstadter Straße ein 14-jähriger Jugendlicher auf, von dem bekannt war, dass er sich aufgrund behördlicher Anordnung eigentlich zu Hause in Quarantäne aufzuhalten habe. Er wurde seiner Mutter übergeben und nochmals über die Wichtigkeit der Einhaltung der Quarantäne belehrt. Der Vorfall wird der Gesundheitsbehörde angezeigt.

ALTENDORF. Von Montag auf Freitag entwendeten Unbekannte Täter am Sportgelände Teile der Dachrinne des Vereinsheims. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land entgegen, Tel. 0951/9129-310.

GUNDELSHEIM. Am Freitag, in der Zeit von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr, wurde durch einen Unbekannten Täter die Tür zum Lager eines Einkaufsmarktes in der Hauptstraße aufgebrochen. Es wurden Waren entwendet, der Entwendungsschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Wem ist etwas Verdächtiges aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land entgegen, Tel. 0951/9129-310.

STRULLENDORF. Am Freitag, gegen 07:00 Uhr, wollte ein 36-Jähriger auf der Staatsstraße 2188, kurz vor Leesten, einen Schulbus überholen und übersah dabei ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Pkw-Fahrer konnte selbst noch nach links ausweichen, sodass es zwar zum Unfall, aber zu keinem Frontalzusammenstoß kam. Der Unfallverursacher und die 25-jährige Unfallgegnerin blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

OBERHAID. Am Freitagabend stieß ein 46-Jähriger beim Einparken mit seinem Pkw gegen das hinter ihm stehende Fahrzeug. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Der Unfallfahrer stand, wie sich bei der Unfallaufnahme durch die Polizei herausstellte, unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über 1,6 Promille.

HIRSCHAID. Am Freitagnachmittag rückten die Feuerwehren Hirschaid, Sassanfahrt, Köttmannsdorf und Röbersdorf zu einem Garagenbrand nach Juliushof aus. Als Brandursache konnte nach bisherigem Sachstand ein technischer Defekt an einem Kühlschrank ausgemacht werden. Der entstandene Sachschaden wurde vorerst mit 5000 Euro angegeben. Es waren ca. 60 Einsatzkräfte vor Ort.

BURGEBRACH. Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person kam es am Donnerstagabend, gegen 19.05 Uhr, in der Kapsweyerer Straße. Dort übersah ein 32-jähriger Autofahrer seinen auf der Fahrbahn liegenden Bekannten und überfuhr den 31-Jährigen. Beide hatten zuvor mit weiteren Personen Alkohol konsumiert und der Autofahrer hatte sich auf die Suche nach seinem Freund gemacht, nachdem dieser gegangen war. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde beim alkoholisiert wirkenden Autofahrer eine Blutentnahme angeordnet sowie das Fahrzeug beschlagnahmt und abgeschleppt. Zudem befand sich ein Gutachter an der Unfallstelle.Die Polizeiinspektion Bamberg-Land sucht Unfallzeugen. Meldungen werden unter Tel. 0951/9129-310 entgegengenommen.

SEUSSLING. Beim Entleeren eines am Ortsausgang aufgestellten Altkleidercontainers wurde festgestellt, dass Unbekannte dort Tierreste entsorgten. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um zwei Füchse handelte. Es fehlten die Schwänze, zwei Pfoten sowie die Schädel. Wer hat zwischen 01. und 15. Dezember verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.